Post banner
Special
May. 09, 2019 | 13:28 Uhr

Mit der Einführung der Champions League in FIFA 19 hat EA Sports auch die sogenannten RTTF-Karten geschaffen. Die verrückten Halbfinalpartien hinterlassen in Ultimate Team ihren Eindruck.

Das passierte in der Champions League: In zwei irren Halbfinal-Rückspielen schafften es sowohl der FC Liverpool als auch Tottenham Hotspur, sich trotz eines deutlichen Rückstandes noch ins Finale der Champions League zu kämpfen.

Liverpool besiegte Barcelona nach einem 0:3 im Hinspiel mit 4:0, Tottenham bezwang Ajax Amsterdam in einem wahnsinnigen Spiel nach 0:2 Rückstand zur Pause noch mit 3:2 – in allerletzter Minute. Damit war auch die 0:1 Niederlage aus dem Hinspiel aufgeholt.

fifa-19-jubel-matador
Der FC Liverpool trifft im Finale auf Tottenham Hotspur

Das bedeutet die Champions League für Ultimate Team: Dadurch, dass FIFA 19 erstmals die Champions League für einen Ableger der Serie lizenziert hatte, nahm der europäische Wettbewerb immer mehr Einfluss auf Ultimate Team.

Verschiedenste Spezialkarten wie die Team-of-the-Group-Stage bzw. Team-of-the-Knockout-Stage Versionen der Spieler kamen mit starken Werten daher. Doch insbesondere die Road-to-the-Final-Karten (RTTF) begeistern FIFA-Spieler in der laufenden Saison.

Erstmals brachte FIFA Karten, die direkt an den Erfolg in der Champions League gekoppelt sind

Live-Karten: Die beste Neuerung in Ultimate Team?

Das macht die RTTF-Karten so besonders: Im Gegensatz zu den meisten anderen Spezialkarten sind die RTTF-Karten an konkrete Leistungen gebunden. Je weiter das Team eines Spielers im laufenden Wettbewerb kommt, umso stärker wird seine Karte.

Aus diesem Grund sind diese Karten bei Spielern beliebter als viele andere Spezialkarten, die nicht unbedingt einen Bezug zu realen Leistungen haben. Außerdem ermöglichen sie schlaues Trading, was allerdings im Falle dieser Halbfinalpartien geradezu ad absurdum geführt wurde.

Das lief auf dem Transfermarkt ab: Schon am Dienstag sorgte die Champions League für Preisexplosionen auf dem Transfermarkt. Die nach dem 3:0 gegen Barcelona totgeglaubten RTTF-Karten der Liverpool Spieler zogen bereits im Laufe der Partie wieder ordentlich im Preis an:

Mehr zum Thema
FIFA 19: Dank Liverpool-Wunder machen mutige Spieler große Gewinne

Am Mittwochabend wiederholte sich die Geschichte, nachdem Tottenham ebenfalls einen nahezu unaufhaltbaren Rückstand aufholte. Das Besondere: Hier schwankte der Preis noch während der Partie, schließlich lag Ajax noch bis zur Pause komfortabel mit 2:0 in Führung. Dann allerdings schlug Tottenham zurück.

So entwickelten sich die Preise: „Ich hab vier Mal RTTF Aurier (Tottenham-Spieler) für 175.000 Münzen gekauft und direkt wieder für 205.000 verkauft, als sie das 2:2 geschossen haben. Hätte ich nur mehr gekauft“, berichtet ein Spieler im FIFA-subreddit.

Hätte er bis Spielende gewartet, hätte er sogar noch mehr Münzen machen können – aktuell liegt Aurier bei 248.000 Münzen. Aber: „Das hab ich mich nicht getraut.“ Auch RTTF Davinson Sanchez sprang nach der Partie wieder deutlich über die 400.000-Münzen-Marke.

Davinson Sanchez ist bereits einer der beliebtesten Spieler in FIFA 19 – und steigt im Wert weiter

Mit einem solchen Umschwung war eigentlich nicht mehr zu rechnen. Das dürften sich auch Spieler gedacht haben, die Ajax-Verteidiger RTTF-Tagliafico im Team hatten. Dessen Preis lag zum Zeitpunkt der 2:0 Führung bei etwa 171.000 Münzen.

Nun kann man ihn bereits ab 60.000 Münzen bekommen: „Ich hab meinen beim zweiten Ajax-Tor für 200.000 verkauft, nachdem ich ihn für 110.000 gekauft hatte. Ich hatte noch Glück“, freute sich ein findiger Spieler bei Reddit, der dem Preissturz gerade noch entkommen war. Besonders bitter: Vor wenigen Monaten lief die Entwicklung für Ajax genau andersherum.

Im Wert extrem gesunken: Tagliafico

Natürlich hat nicht jeder Spieler eine RTTF-Karte in seinem Verein oder an den Wirren des Transfermarkts teilgenommen. Dennoch scheint man sich auf reddit insgesamt einig: Die Live-Karten gehören zu den besten Neuerungen in FIFA 19 – und sollen in FIFA 20 unbedingt wiederkommen.

Lucas Moura – bekommt er eine Heldenkarte?

Deswegen könnte Lucas Moura eine Heldenkarte bekommen: Tottenham-Spieler Lucas Moura erzielte in der zweiten Hälfte der Partie sämtliche Tore seiner Mannschaft.

Ein lupenreiner Hattrick also, der dem Londoner Club das Finalticket sicherte. Bei reddit hofft man auf eine Würdigung dieser Leistung – entweder durch eine UCL-Moments oder eine Helden-Karte.

Lucas Moura schoss sein Team mit drei Toren ins Finale

Viel Zuspruch bekam ein Post, in dem die Partie mit einem tatsächlichen FIFA-Spiel verglichen wurde: „3:0, vergebene Chancen, Pfostentreffer – und am Ende kommt POTM Lucas und erzielt einen Hattrick mit seinem schwachen Fuß.“

Die POTM-Karte von Lucas war gerade zu Anfang der Saison ein sehr beliebter Spieler, da er mit jeder Menge Tempo punkten konnte. Gut möglich, dass er nun eine noch bessere Karte bekommt.

Apropos gute Karten – die könnte es bald in rauen Mengen geben. Schließlich beginnt bald das Team-of-the-Season-Event:

Mehr zum Thema
FIFA 19 TOTS: Das sind die Predictions zum Community Team der Saison
number-of-comments