Post banner
News
Aug. 04, 2018 | 17:34 Uhr

Ein bizarrer Bug wurde in Fortnite entdeckt. Offenbar hängt die Wendegeschwindigkeit der „Ferngelenkte Rakete“ an einer Grafikeinstellung, den FPS. Außerdem soll die Guided Missile per Tastatur viel schneller fliegen.

Rakete seit dieser Woche wieder in Fortnite: Die „Guided Missile“, die Fernlenk-Rakete, ist erst seit dieser Woche wieder in Fortnite. Am Dienstag kam sie mit dem Content-Update 5.10 zurück.

Entschärfte Rakete: Allerdings machte der Patch aus dem früheren „Mittelfinger des Todes“ eine Waffe, die eher fürs Scouten geeignet ist. Fast alle Werte wurden deutlich nach unten gedreht: auch die Wendegeschwindigkeit. Die Rakete sollte nicht mehr so agil sein wie früher.

Denn beim letzten Mal, als sie in Fortnite war, galt die Fernlenkrakete als so stark, dass sie das Spiel ruinierte und nach nur wenigen Tagen wieder entfernt wurde. Doch offenbar kann man die Rakete wieder „schärfer“ machen.

Seltsamer Glitch macht die Rakete wieder „schärfer“

Seltsames Verhalten entdeckt: Der Reddit-Nutzer „SwordofFlame“ hat als erstes den seltsamen Bug entdeckt.

Die Rakete wendet deutlich schärfer, wenn man das FPS-Limit auf dem PC erhöht. So ist klar zu sehen, dass die Wendegeschwindigkeit bei 160 FPS deutlich höher ist als bei 60 FPS. Das könnte ein wichtiger Vorteil sein.

via Gfycat

Lenkrakete wird doppelt so schnell mit Tastatur-Trick

Noch mehr komisch: Nutzer steuern selbst ihre Erfahrungen mit der Fernlenk-Rakete bei. Das zeigt: Der FPS-Glitch ist nicht das einzige seltsame Verhalten der Rakete. Wenn Spieler auf dem PC die „W“-Taste gedrückt halten und dabei gleichzeitig die „Pfeil nach oben“-Taste betätigen, soll die Rakete doppelt so schnell fliegen. Damit wäre die Waffe als Scouting-Tool noch besser und könnte auch wieder offensiv eingesetzt werden.fortnite-battle-royale

Nutzer auf den Geschmack gekommen: In dem Thread diskutieren die Nutzer jetzt, ob es weitere Vorteile bringen könnte, die FPS-Rate zu erhöhen oder zu senken.

Manche nehmen es mit Humor: Der FPS-Bug löst auch einige ironische Kommentare aus. So sagt einer sinngemäß: „Damit ist Fortnite klar Pay2Win. Eine starke Grafikkarte bringt entscheidende Vorteile.“

Erst gestern wurden die beiden Fahrzeug-Arten aus Fortnite entfernt, nachdem ein Glitch auftrat. Vielleicht teilt die Guided Missile bald dieses Schicksal und sie muss zurück in den Tresor. Dort lagern inaktive Items, mit denen etwas nicht stimmt bei Fortnite.

von Schuhmann
number-of-comments