Post banner
Featured
Mar. 05, 2019 | 11:33 Uhr

Überraschend startete am 4. Februar Apex Legends, das Battle Royale im Titanfall Universum. Wir zeigen Euch, warum das Spiel so gut ankommt.

Worum geht’s? Als Apex Legends angekündigt wurde, fragten sich viele Spieler, ob ein neues Battle Royale in 2019 noch funktionieren könnte. Immerhin gibt es schon PUBG, Fortnite oder Blackout im Battle Royale, die sich durchsetzten und noch weitere, die scheiterten, weil sie an diesen Platzhirschen nicht vorbeikamen.

Schon nach den ersten Stunden Spielzeit zeichnet sich bei Apex Legends aber ein durchaus positives Feedback ab. Wir zeigen Euch, was die Fans am kostenlosen Battle Royale Game so schätzen.

Der Release kam ohne große Werbung vorab: Apex Legends wurde quasi „einfach so“ veröffentlicht. Am Wochenende gab’s erst ein paar Leaks, dann bestätigte man Sonntag schon, dass Montag der Reveal kommt. Montag kamen coole Teaser und danach folgte Reveal und Release. Kurz und knackig.

„Sehr beeindruckend vom PR-Standpunkt. Ich mag das Spiel schon allein deswegen, wie sie mit dem Launch umgingen“, schreibt ColourfulMonochrome auf Reddit. Dazu sagt Slimegodmillionaire: „Ja, scheiß auf den jahrelangen Hype-Bullshit. Viel besser, wenn Dinge einfach geheimgehalten werden und dann überraschend kommen.“

Apex Map4Lob an das weiche Gameplay: Spieler sind überrascht, wie rund Apex Legends läuft. Man hätte doch mit mehr Problemen bei einem Free-to-play-Titel gerechnet. „Bin sehr überrascht, wie weich das Gameplay ist. SO sollte man ein Free-to-Play-Spiel veröffentlichen. Ganz ohne Hype, lasst die Qualität für sich sprechen“, schreibt buzzyjw auf Reddit. Spieler MurfMan11 ergänzt: „Läuft wie im Traum. Gunplay ist identisch zu Titanfall 2 nur ohne Wallruns und Double-Jumps. Bin sehr, sehr beeindruckt bisher.“

Gelobt wird außerdem, dass man in Apex Legends wiederbelebt werden kann, obwohl man eigentlich umgebracht wurde. Das Feature mögen die Fans.

In den Kommentaren auf MeinMMO schreibt Fly: „Das Gunplay fühlt sich direkt nach TF an, die Charaktere scheinen abwechslungsreich zu sein und es bringt mMn genug neue Dinge (Knockdown-Schild, Möglichkeit des Respawns, die Fähigkeiten der Legenden) ins BR, um sich durchsetzen zu können. Kurzum: Ich hab richtig Bock das heute Abend im Team zu spielen.“

Apex Legends ScreenshotGute Serverperformance direkt zum Start: Zum überraschenden Start von Apex Legends gab es bisher keine großen Probleme. Spieler berichten, dass die Server stabil bleiben. „Die Server scheinen gut zu laufen, die Game-Performance ist sehr gut“ schreibt MBGKGFX auf Reddit. Von der guten Server-Performance liest man auch bei uns auf MeinMMO. Spieler Sero schreibt „Jepp. Server einwandfrei und auch sonst keinerlei Fehler aufgefallen. Kein Ruckeln, einfach super flüssig.“

Apex Map6

Das lobt man an den Teams: In den Kommentaren bei uns auf MeinMMO schreibt lars debruyn, dass ihm das Konzept der Team-Zusammenstellung gefällt: „Richtig cooles Gameplay, 3er-Teams find ich eine super Idee, da Squads manchmal fast zu viel sind. Gerade, wenn du gegen mehrere Teams fightest. Geiles Gunplay wie man es von Titanfall 2 kennt. Interessantes Klassensystem mit Healer, Fährtenleser, Sniper etc. und auch das Respawn-System und das Schutzschild, das man kriegt, wenn man down ist, sind coole neues Features.

Positive Überraschung trotz Free-to-Play: Für viele Leser bei uns ist Apex Legends überraschend positiv. Von einem Free-to-Play-Titel hätten manche weniger erwartet. MeinMMO-Leser DNS sagt im Fazit nach seinen ersten Runden: „Wirklich gelungen und ein qualitativ sehr gutes Produkt. Microtransactions kann man getrost ignorieren. Kein Pay2Win. Ein solider Shooter.

Gelobt werden außerdem die Abwechslung im Gameplay, die durch die verschiedenen Klassen und deren Fähigkeiten entsteht.

apex-screenshot-respawn-beacon.jpg.adapt.crop16x9.818p

Was kommt nicht so gut an? Es gibt auch Kritik zu Apex Legends. Spieler vermissen die Wallruns und Double-Jumps, die sie aus Titanfall gewohnt sind. Das spricht auch DNS in seinem Fazit an.

Bemängelt wird außerdem die Grafik, die laut MeinMMO-Leser Ilias „teilweise etwas unscharf und sehr ‚free2playig__APO__“ rüberkommt. Nutzer Christoph Bauer sagt, dass man merkt, dass das Spiel Free-2-Play ist. Technisch zwar einwandfrei, „aber das ist wohl der lieblosen Map zu verdanken“.

Fazit: Bisher macht Apex Legends laut den Meinungen der Spieler schon ganz viel richtig. Das Gunplay funktioniert gut und bleibt Titanfall treu. Und größere Bugs, die die Atmosphäre stören könnten, findet man bisher nicht. Das überzeugt selbst in 2019 noch die Spieler, obwohl der BR-Markt schon viel Abwechslung bieten hat.

Hier und da gibt es noch Baustellen wie lieblos wirkende Maps und fehlende Features wie Wallruns oder Double-Jumps. Vielleicht kommen die ja noch später ins Spiel.

Und was ist jetzt eigentlich mit Titanfall 3?

number-of-comments