Post banner
News
May. 07, 2019 | 16:35 Uhr

In Fallout 76 wird gerade Patch 9 ausgerollt auf PC, PS4 und Xbox One. Das Update bringt langersehnte Neuerungen ins Spiel. Wir zeigen euch die Highlights.

Um diesen Patch geht es: Heute, am 7. Mai, ging Fallout 76 gegen 16 Uhr in den Wartungsmodus. Seitdem wird der neue Patch 9 aufgespielt, der unter anderem eine neue Questreihe ins Spiel bringt.

Wie lange dauern die Wartungsarbeiten? Bislang ist noch kein Ende in Sicht, aber das Aufspielen dauert sonst etwa 3 Stunden. Gegen 19 Uhr sollten die Server also wieder online gehen.

Wie groß ist der Patch? Die Größe des Patches unterscheidet sich auf den Konsolen und dem PC:

  • Auf dem PC wird der Patch etwa 3,5 GB groß sein
  • Die Konsolen-Version hat eine Größe von 8 GB

Im Vergleich zum letzten Patch im April ist dieser deutlich größer. Es gibt auch umso mehr Inhalte.

Fallout 76 – Patch Notes zu Patch 9 vom 7. Mai auf Deutsch

Neue Questreihe – Immer aufwärts: In dieser Questreihe könnt ihr euch auf die Spuren der Pfadfinderpioniere begeben und neue Aufgaben lösen. Dafür müsst ihr an Bahnhöfen in Appalachia spezielle Poster lesen, damit ihr Mitglieder des Ordens der Kaulquappe werdet. Die Poster gibt es auch für eine Weile kostenlos im Atom-Shop.

Fallout 76 Wild Appalachia Roadmap
Auf der Roadmap wurden einige Details schon angekündigt

Seid ihr dann Mitglied des Ordens, könnt ihr an verschiedensten Mini-Quests teilnehmen und Abzeichen verdienen, die ihr gegen Beute eintauschen könnt.

Wenn ihr die Questreihe abgeschlossen habt, erhaltet ihr euren ersten Rucksack. Dafür müsst ihr auf den Rang des Opossums befördert werden. Die Rucksäcke sind ebenfalls ein neues Feature im Patch 9.

Das sind die Rucksäcke aus Patch 9: Diese Rucksäcke wurden bereits im Vorfeld angeteasert und bescheren euch größere Tragekapazitäten. Ihr könnt damit also euren Inventar erweitern.

fallout 76 rucksäcke 3
Ihr könnt jetzt Rucksäcke tragen!

Passend zu den Rucksäcken gibt es auch spezielle Mods, die ihr dafür anwenden könnt. So könnt ihr euren Rucksack beispielsweise zu einem Kühlschrank umfunktionieren, damit ihr eure Nahrungsmittel kühlen könnt und sie länger haltbar macht.

Endlich kommen Spieler-Verkaufsautomaten: Auf diese Neuerung haben die Spieler schon lange gewartet! Es kommen mit Patch 9 Verkaufsautomaten ins Spiel, in denen ihr eure Gegenstände an andere Spieler verkaufen könnt.

Fallout 76 Spieler Shops
Items die ihr nicht mehr braucht, könnt ihr jetzt in Automaten verkaufen

Ihr könnt bis zu 4 dieser Automaten in eurem C.A.M.P. aufstellen und eure nicht genutzten Gegenstände in Kronkorken verwandeln. So könnt ihr pro Automat 30 Gegenstände zuordnen und ordentlich kassieren.

Insgesamt bekommt ihr 90% des Verkaufspreises. Die restlichen 10% behält das Wirtschaftssystem. Diese Shops waren im Vorfeld so begehrt, dass Spieler sie eine Weile lang kurzerhand selbst ins Spiel brachten.

Legendär-Wechselautomaten kommen ins Spiel: Neben den Verkaufsautomaten, kommen auch legendäre Wechselautomaten ins Spiel. Dort könnt ihr ungenutzte legendäre Items gegen eine neue Währung tauschen: Die Legendär-Scheine.

Fallout 76 legendäre Waffen überkreuzt
Wenn ihr legendäre Gegenstände nicht mehr braucht, könnt ihr sie jetzt gegen Scheine tauschen

Mit diesen Scheinen könnt ihr dann bei einer neuen „Legendären Händlerin“ andere legendäre Gegenstände kaufen. Diese Händlerin ist aber noch nicht im Spiel und kommt erst am 16. Mai zu Fallout 76. Ihr könnt dafür jetzt aber schon einige Scheine sparen.

Was gibt es sonst noch? Neben diesen großen Neuerungen, gibt es auch viele kleine Verbesserungen und Fixes. Eine genaue Auflistung dieser Änderungen findet ihr auf der Website von Fallout.

Ob sich dieser YouTuber über die Neuerungen freuen würde? Er ignoriert auf jeden Fall das wichtigste Gameplay-Element:

Mehr zum Thema
Youtuber spielt Fallout 76, aber ignoriert das wichtigste Gameplay-Element
number-of-comments