Post banner
News
Jan. 25, 2019 | 07:30 Uhr

In einem neuen „Aus dem Vault“ hat Bethesda genauere Informationen über den kommenden PvP-Modus für Fallout 76 veröffentlicht. Der Modus wird „Überleben“ heißen, vom regulären Spielmodus gesondert ablaufen und einige spezielle Regeln bekommen.

Was ist der PvP-Modus? Der Überlebens-Modus ist der neue, geplante PvP-Modus von Fallout 76. In diesem neuen Modus sollen sich Spieler aktiv bekämpfen können, ohne Rücksicht auf Pazifisten oder auf die Gefahr, andere Spieler beim Spiel zu stören. Jeder Spieler außerhalb der Gruppe ist automatisch ein Feind.

Wenn Ihr das Spiel startet und „Spielen“ auswählt, bekommt Ihr im Anschluss die Möglichkeiten, den regulären oder den „Überlebens“-Modus zu spielen. Die Beta zum Modus soll laut der Meldung „bald“ erscheinen.

Fallout 76 Überlebensmodus Spiel Screen

So will Fallout 76 das PvP verbessern

Das ist das Besondere am Modus: Obwohl sämtliche Spieler grundsätzlich Feinde sind, wird das Kopfgeld-System beibehalten. Wer also fleißig Spieler tötet und Basen zerstört, der wird auf der Karte angezeigt und verliert bei seinem Tod durch andere Spieler Kronkorken.

Im „Überlebens“-Modus wird es jedoch nicht die Möglichkeit geben, „Rache“ zu nehmen. Wer stirbt, der muss in seinem C.A.M.P. oder in Vault 76 respawnen. Der verlorene Schrott bleibt also mit großer Wahrscheinlichkeit beim Killer.

Ansonsten unterscheidet sich der Modus nicht vom regulären Spielmodus. Sämtliche Quests und Aufgaben sind gleich. Charaktere können übertragen werden und was einem Charakter im einen Modus zustößt, überträgt sich auch auf den anderen. Dazu zählen:

  • Inventar
  • Tod
  • Fortschritt

fallout 76 pvp 2

Bethesda plant noch mehr: Außerdem sind für den Modus weitere Regeln geplant. Das Team hat einige Ideen, die umsetzbar wären. Die Änderungen stehen jedoch laut Meldung „noch nicht fest.“

Die Ideen würden den Modus aber noch einmal aufpeppen. Damit jedoch von Spielern gewünschte Änderungen kommen, setzt Bethesda vermehrt auf das Feedback der Spieler. Zu den bisher denkbaren Regeln gehören:

  • doppelte Kronkorken-Belohnung für Kopfgelder
  • Spieler verlieren beim Tod möglicherweise Hilfsmittel und andere Gegenstände

Besonders die Tatsache, dass mehr Gegenstände als nur Schrott verloren werden können, ist eine große Umstellung zum regulären Spielmodus. Das soll Tode wichtiger und PvP-Kämpfe lohnender machen.

fallout 76 pvp

Wozu dieser Modus? Der neue Spielmodus ist für Spieler gedacht, die nach mehr Herausforderung suchen. Wenn das Ödland nicht gefährlich genug ist, soll der Überlebens-Modus mit feindlich gesinnten Spielern für mehr Nervenkitzel und Schwierigkeit sorgen.

Dazu wird es auch eine Bestenliste geben. Wer sich am besten im „Überlebens“-Modus schlägt, steht weiter oben. Die genauen Kriterien für Punkte sind aber noch nicht bekannt.

Der kommende Patch bringt noch mehr

Der Patch 5 soll noch bis Ende Januar erscheinen. Dieser widmet sich noch weiteren Problemen, von denen Bethesda einige im „Aus dem Vault“ bereits anspricht:

  • bereits bekannte Baupläne werden gekennzeichnet
  • Der Skill „Reiseapotheke“ verringert nun wie vorgesehen das Gewicht aller Chems
  • Ein Fehler bei der Quest „Frühwarnsystem“ wurde behoben, der zum Einfrieren der Quest führte

Der letzte Patch hat bereits 150 Fehler behoben, wobei sechs Änderungen das Spiel besonders verbessert haben. Ein konkretes Erscheinungsdatum für den Patch oder den „Überlebens“-Modus gibt es noch nicht.

Fallout 76 PVP Screenshot TitelWas haltet Ihr von dem neuen Modus und dem kommenden Patch?

Was die Zukunft bringen mag? Vielleicht ein paar neue Features:

number-of-comments