Post banner
News
Feb. 27, 2019 | 07:00 Uhr

Bethesda hat neue Pläne für Fallout 76 für das Jahr 2019 in einer Roadmap veröffentlicht. Wie es aussieht, erwarten uns bald einige Neuerungen. Die ersten dürften schon bald erscheinen, aber es gibt genug neue Features für das ganze Jahr.

Das wurde angekündigt: In der offiziellen Roadmap hat Bethesda eine Übersicht für neue Inhalte geliefert. In dieser sind drei größere Bereiche zu sehen:

  • Frühling: Wild Appalachia
  • Sommer: Nuclear Winter
  • Herbst: Wastelanders

Jeder dieser Bereich kommt, wie es aussieht, mit eigenen, neuen Inhalten daher. Es wird also vermutlich größere Inhalts-Patches über Das Jahr verteilt geben, die neuen Content liefern

Fallout 76 Roadmap 2019

Fallout 76: Das erwartet uns im Frühling

Was kommt im Frühling dazu? Die Inhalte, die im Frühling kommen sollen, sind bereits recht ausführlich erklärt. Zur Übersicht haben wir sie für Euch in einige Kategorien unterteilt.

Fallout 76 Roadmap Frühling 2019
Die Inhalte für den Frühling.

Das kommt fürs PvE

  • Neue Quest: Die neue Questreihe „Nichts als Scherereien“ wird implementiert. Diese scheint etwas mit einem neuen Kryptiden wie dem Mothman zu tun zu haben, die Appalachia heimsuchen. Es wird wohl ein mythisches Monster mit Scheren kommen.
  • Neue Quest: Mit der Quest „Immer aufwärts!“ kommt eine Pfadfinder-Questreihe zum Spiel dazu. Diese wurde bereits bei einem Datamining in den Spieldateien gefunden, aber eigentlich für verworfenen Inhalt befunden. Die Questreihe verspricht Abzeichen und einen anpassbaren Rucksack.
  • Legendärer Händler: Die Frühlings-Inhalte sprechen außerdem von einem Händler für legendäre Gegenstände. Bei dem Händler sollt Ihr legendäre Ausrüstung wiederverwerten oder gegen neue Gegenstände tauschen können.
Mehr zum Thema
So findet Ihr die begehrten legendären Waffen in Fallout 76

Crafting und C.A.M.P

  • Spieler-Shops: Im Update sind Verkaufs-Automaten gelistet, die laut der Beschreibung selbständig arbeiten sollen. Ihr könnt Gegenstände eintragen und einen Preis festlegen. Das klingt ganz wie das versprochene Feature der Spieler-Shops.
  • Neue Kamera: Das Kamera-Feature ist eines der beliebtesten Features und Spieler nutzen es für alles Mögliche, wie zur Dokumentation ihres Freizeit-Trips mit dem Mottenmann. Im Update soll eine neue Kamera ins Spiel kommen.
  • Brauen und Destillieren: Ein Brau- und Destilliersystem wird eingefügt, mit dem Ihr entsprechende Werkbänke in Eurem C.A.M.P. aufstellen könnt. Mit besonderen Rezepten sollt Ihr dann dem Getränk „Nukashine“ auf den Grund gehen können.
fallout 76 Spieler kocht
Eure Camps werden bald richtig wichtig.

Events

Ein Fastnachts-Event hält Einzug in Appalachia. Verschiedene Faschings-Masken gibt es bereits im Spiel zu finden und zu tragen. Vielleicht werden diese endlich einen Nutzen haben. Als Belohnung für das Event winken weitere Masken.

Das kommt fürs PvP

Der bereits versprochene Überlebens-Modus von Fallout 76 geht an den Start. Dieser läuft getrennt vom aktuellen Abenteuer-Modus ab, teilt sich aber die Charaktere. Im Überlebens-Modus gibt es weniger Einschränkungen und andere Regeln für das PvP, wie begrenzte Wiederbelebung und dauerhaft die Möglichkeit, Spielern vollen Schaden zuzufügen.

fallout 76 emerge pvp

Was kommt im Sommer und Herbst?

Die neuen Features für Sommer 2019 und Herbst 2019 sind noch nicht so detailliert bekannt wie die für den Frühling. Einige neue Features vom Sommer sind aber bereits bekannt:

  • Neuer Spielmodus – Nuclear Winter: Der neue Spielmodus soll mit anderen Regeln versehen werden, die noch nicht genauer bekannt sind. Es klingt aber wie ein PvE-Modus als Ausgleich zum Überlebens-Modus mit den Effekten der beliebten Atombomben.
  • Neue Raids: Die Vaults 96 und 94 werden für die Spieler geöffnet. Bei den Vaults handelt es sich um Raids, die für Gruppen aus höherstufigen Spielern gedacht sind. Ein Spieler hat einen anderen Vault 63 bereits betretren.
  • Legendäre Spieler: Fallout-Veteranen der Stufe 50 und höher sollen einen „legendären Status“ erhalten, der ihnen besonderen Fähigkeiten verleiht.
Mehr zum Thema
Fallout 76: Spieler ernennt sich selbst zum Endboss, hat edle Gründe

Für das Herbst-Update „Wastelanders“ wurde bisher nur angekündigt, dass die Geschichte der Hauptquestreihe weitergeht. Anscheinend hatten unsere Taten in Appalachia Konsequenzen …

Was haltet Ihr von den kommenden Inhalten? Unterhaltet Euch mit anderen Fans in unserer Fallout-Gruppe oder besucht uns auf Facebook für mehr Infos zum Spiel.

Fallout 76 hat erst kürzlich einen Patch bekommen, der viele Dinge angenehmer gemacht hat:

Mehr zum Thema
Fallout 76: Im neuen Patch sind 4 Dinge, die vieles besser machen
number-of-comments