Post banner
News
May. 02, 2019 | 16:52 Uhr

Fallout 76 hat neue Informationen zum kommenden Patch 9 veröffentlicht. Mit dem neuen Update werden endlich Inhalte kommen, die schon seit vielen Monaten versprochen waren und auf die die Fans schon lange warten.

Patch 9 ist das nächste große Update für Fallout 76 und wird vermutlich den Titel „Immer Aufwärts“ tragen. Der neue Patch erscheint voraussichtlich am 7. Mai 2019 und enthält einige Neuerungen.

Fallout 76 roadmap neue inhalte überarbeitet mit neuen Daten

Das sind die Features aus Patch 9 in Fallout 76

Spieler-Shops kommen: Ein Feature, das Bethesda schon im Januar 2019 angekündigt hat, sind die Spieler-Shops. Durch diese sollen Spieler ihre Gegenstände an andere verkaufen können, ohne ständig handeln zu müssen.

Dazu stellen sie einfach Verkaufsautomaten auf. Diese füllen sie dann mit den Gegenständen aus dem Lager, die sie verkaufen wollen und legen eine Menge Kronkorken fest, die sie dafür erhalten sollen. Es fallen 10% Gebühren dabei an.

Die Automaten können einfach in den C.A.M.P.s aufgestellt werden. Wer allerdings einen Automaten aufstellt und Waren anbietet, dessen Camp ist auf der ganzen Karte sichtbar, solange er nicht „gesucht“ wird.

Fallout 76 Spieler Shops

Spieler-Shops hätten sogar bereits am 9. April 2019 implementiert werden sollen, verschoben sich aber einige Male, sodass sie nun erst am 7. Mai kommen.

Das Feature wird schon lange bei den Spielern erwartet. Viele Fans wollten so unbedingt eigene Läden, dass sie kurzerhand selbst Shops erstellt haben, weil Bethesda für ihren Geschmack zu lange gebraucht hat.

Fallout 76 Trapper by the Crapper Spieler-Shop
Der Shop eines Spielers. Bildquelle: imgur

Legendär-Wechselautomaten: Ein weiteres, bereit zuvor in einer Roadmap angekündigtes Feature, ist der legendäre Händler – genauer, die legendäre Händlerin. Eine Grubenhauer-Dame wird Ende des Monats auftauchen.

Zu Beginn von Patch 9 kommen dabei zu Vorbereitung Wechselautomaten ins Spiel. Diese stehen an sämtlichen Bahnhöfen. Hier könnt Ihr legendäre Gegenstände gegen Wechselscheine eintauschen.

Sobald die Händlerin auftaucht, könnt Ihr bei dieser für Scheine neue Ausrüstung kaufen.

Fallout 76 legendäre Automaten

Buffs und Anpassung bei Waffen: Nachdem bereits schwere Waffen eine Stärkung erhalten haben, will Bethesda nun noch weiteren Waffen anpassen. Dazu wird folgendes verändert:

  • der Basisschaden von Plasmagewehren wird um 30% erhöht
  • der Basisschaden von Enklaven-Plasmagewehren wird um 10-30% erhöht
  • der angezeigte Schaden von Explosiv-Schrotflinten wird angepasst (war ein visueller Bug im Pip-Boy). Außerdem wird ein Bug behoben, durch den sie zu viel Schaden ausgeteilt haben
  • bei der Herstellung von Flammenwerfer-Munition werden nun 20 Einheiten hergestellt (vorher 5)
  • bei der Herstellung von Kryolator-Munition werden nun 25 Einheiten hergestellt (vorher 15)
Fallout 76 Gatling Plasma und Gatling schwere Waffen kriegen einen Buff Titel
Nach den schweren Waffen kriegen nun auch andere Buffs.

Rucksäcke und neues Abenteuer: Außerdem ist die Questreihe „Immer Aufwärts“ geplant, die zwar in der Vorschau nicht erwähnt wird, aber die schon im Vorfeld bekannt war.

Durch die Quest könnt Ihr zu Pfadfindern werden und immer weiter in den Rängen aufsteigen, wobei Ihr Euch sogar Rucksäcke erspielen könnt, die als Kühlschrank dienen und die Tragekapazität erhöhen.

fallout 76 rucksäcke 3

Dazu kommen einige Überarbeitungen an der Rangliste des Überlebens-Modus, für die bereits zuvor Feedback von der Community gesammelt wurde.

Die geplanten Schaukästen, mit denen Ihr Eure Waffen, Wackelpuppen und ander Dinge ausstellen könnt, kommen erst zu einem späteren Zeitpunkt. Sie werden noch getestet.

Auf welche Inhalte freut Ihr Euch besonders?

Der letzte Patch brachte einige skurrile neue Inhalte:

Mehr zum Thema
Neues Update für Fallout 76 bringt Kameras als Waffen – die Patch Notes
number-of-comments