Post banner
Featured
Jan. 02, 2019 | 10:26 Uhr

Bethesda läutet das Jahr mit interessanten Ankündigungen für das Onlinespiel Fallout 76 ein. Unter anderem dürft ihr 2019 bald zu einem Händler werden und Euren eigenen Shop eröffnen.

Nach dem heftig kritisierten Start blickt Bethesda im neuen Jahr frisch in die Zukunft von Fallout 76. Spieler haben einiges, worauf sie sich freuen können.

Viele Neuerungen kommen

Was kommt? Die Entwickler kündigten bereits an, einen neuen PvP-Modus einführen zu wollen. Doch das ist nicht alles, was dieses Jahr für Fallout 76 bereit hält. Geplant sind folgende Features:

  • Neue Vaults öffnen
  • Wöchentliche Ingame-Events
  • weitere Quests

fallout 76 screen 9

Was ist das Highlight? Besonders interessant ist die Möglichkeit, dass Spieler zu Händlern werden dürfen. Ihr eröffnet einen Laden in der Endzeit-Wüste und bietet darüber anderen Spielern Items an.

Wie genau funktioniert der Handel? Momentan ist noch nicht klar, wie dieses Händlersystem genau funktioniert. Bethesda möchte sich Details für einen späteren Zeitpunkt aufbewahren.

Daher stellen sich derzeit auch noch einige Fragen:

  • Werdet ihr über euer Camp einen Shop eröffnen?
  • Ist es möglich, Verkaufsautomaten aufzustellen und diese mit Waren zu befüllen?
  • Müsst ihr persönlich vor Ort sein, um Waren zu verkaufen oder könnt ihr einen Verkaufs-Roboter einsetzen?
  • Wird es möglich sein, dass andere Spieler euren Shop überfallen?

fallout-76-crafting

Spieler blicken hoffnungsvoll in die Zukunft

Wie reagieren die Spieler? Die Fans freuen sich auf kommende Neuerungen, bleiben aber vor allem beim neuen PvP-Modus skeptisch. Niemand weiß so recht, was da auf die Fans zukommt, ob es optional sein wird und wie es das gesamte Spiel beeinflusst.

Dennoch schaut die Community von Fallout 76 mit Spannung und Hoffnung in die Zukunft.

Wann kommen die Neuerungen? Bethesda will noch genaue Daten für die Updates bekannt geben. Es heißt aber, dass noch in diesem Monat Patches veröffentlicht werden. Was diese aber mitbringen, werden wir dann anhand der Patch Notes sehen.

number-of-comments