Post banner
Featured
Jan. 12, 2019 | 15:18 Uhr

Die Spieler von Fallout 76 wollen jetzt auf einen geheimen Raum und den menschlichen NPC „Wooby“ gestoßen sein. Sie raten Euch jedoch davon ab, selbst auf die Suche zu gehen.

Was ist passiert? Einige Spieler von Fallout 76 wollen auf einen geheimen Raum gestoßen sein, der alle möglichen Items enthält. Daneben gibt es angeblich auch eine Sensation: einen menschlichen NPC!

Bis jetzt begegnen die Ödland-Bewohner in der Online-Welt von Fallout 76 nur weiteren menschlichen Spielern und Robotern, während die Story anhand von Holobändern erzählt wird.

Was ist das Problem? Bei dem Raum soll es sich um einen sogenannten Entwickler-Raum handeln, der nicht nur den menschlichen NPC namens „Wooby“, sondern auch viele noch nicht veröffentlichte Items enthalten soll.

Wie die Spieler in diesen Raum gelangt sein wollen, ist nicht wirklich bekannt. Jedoch gab es bei den Singleplayer-Vorgängern von Fallout aus dem Hause Bethesda sowie in Skyrim ebenfalls solche Dev-Rooms. Einige Spieler sind sich sicher, dass der Raum in Fallout 76 nur durch Hacks und Cheats zu erreichen ist und raten anderen Suchenden davon ab, sich in den Raum zu begeben.

Einige Quellen wollen zudem erfahren haben, dass Bethesda automatisch jeden Spieler bannt, der den Entwickler-Raum betritt. Der Entwickler reagiert schnell mit Banns, beispielsweise bei Homophobie.

Das sagt die Community: Im Subreddit von Fallout 76 wird der Fund des Dev-Raums fleißig diskutiert. Die Spieler stellen Theorien auf, wie der Raum gefunden wurde und warum ein solcher Raum überhaupt auf dem Live-Server ist.

Andere erzählen Geschichten, dass die Leute, die die den Raum besuchen, die noch nicht veröffentlichten Items über mehrere Accounts weitergeben und dann für hohe Summen auf Ebay verkaufen.

Andere halten die ganze Geschichte für Unfug: Ihrer Meinung nach handele es sich bei dem Raum um den Dev-Room aus Fallout 4, in den man gefälschte Fallout-76-Items gemoddet hat.

number-of-comments