Post banner
News
Apr. 05, 2019 | 09:03 Uhr

Fallout 76 sorgt für Frust bei vielen Fans, denn im Cash-Shop ist ein nicht-kosmetisches Item aufgetaucht. Damit bricht Bethesda in den Augen einiger Spieler ein großes Versprechen.

Was ist da los im Cash-Shop? Bethesda hat vor kurzem ein Item namens „Basic Repair Kit“ hinzugefügt. Dieses Item kann aktuell nicht im normalen Spielverlauf erhalten werden, sondern nur für echtes Geld im Atomic Shop gekauft werden. Damit lässt sich Ausrüstung reparieren.

Warum regt das die Spieler auf? Bethesda hatte zuvor versichert, keine nicht-kosmetischen Items im Atomic Shop zu verkaufen. Doch das Hinzufügen des Repair-Kits bringt nun Sorgen in der Community hervor.

Die Fans sind gar nicht begeistert

So reagiert die Community: Im Subreddit von Fallout 76 ist wortwörtlich die Hölle ausgebrochen. Erzürnte Spieler diskutieren in etlichen Reddit-Posts über das Repair-Kit.

Im wohl populärsten Post mit über 4900 (Stand: 5.4. 09:47 Uhr) Upvotes schreibt der User ScientistRickSanchez:

Dieses Spiel wurde auf unserem Vertrauen aufgebaut. Bethesda versprach uns nur kosmetische Items [für den Shop]. Wir haben ihnen vertraut und uns durch all die schlechte Berichterstattung und Bullshit-Bugs durchgekämpft. Und dann entscheiden sie, uns zu betrügen.

Quelle: Reddit

Einige andere Spieler entgegnen, dass diese Repair-Kits unbrauchbar seien. Diesen antwortet er, dass es um die reine Geste des Entwicklers ginge, und der Nutzen der Items unerheblich sei.

Ein anderer Post von Hugoer96 stellt die Frage: „Was zum Teufel, Bethesda? Gerade, als die Dinge gut liefen, fügt ihr Nicht-Cosmetics in den Shop hinzu? Schande über Euch!“

Viele Fans teilen seinen Frust, was die Front-Seite des Reddits deutlich macht, die voller anderer Posts ist:

Zuvor gab es allerdings schon einmal Spekulationen über mögliche, nicht-kosmetische Mikrotransaktionen. Das befeuert die Fans nun in ihren Sorgen, denn die fragen sich, welche Items als nächstes kommen könnten?

Viele befürchten, dass Fallout 76 zu einem Pay2Win-Titel mutieren könnte.

Atomic-Shop bietet „kosmetisches Zeug“, kein „kompetitiver Vorteil“

Auf welches Versprechen berufen sich die Spieler? In der Vergangenheit hat Bethesda mehrmals versichert, keine nicht-kosmetischen Items mit kompetitivem Vorteil in den Shop zu bringen.

Um das zu sagen, der Atomic Shop ist kosmetisches Zeug. Um sicherzustellen, dass die Leute es verstehen – es gibt eine Grenze. Es gibt Leute, die diese überschritten haben, aber wir bleiben auf der richtigen Seite in Sachen, für die du dein Geld ausgeben kannst und wie das Zeug funktioniert und was du für 60$ bekommst.

Pete Hines, Vize-Präsident bei Bethesda, Quelle: Gamespot

Die offizille Beschreibung des Cash-Shops lautet zudem:

Der Atomic Shop wurde gegründet, um so viel Auswahl und Vielfalt wie möglich zu bieten, um deine Abenteuer anzupassen und zu feiern. Er bietet keine kompetitiven Vorteile an, mehr noch, er soll nicht nur dir Freude bringen, sondern auch den anderen um dich.

Quelle: Artikel „Welcome to the Atomic Shop“

Bricht Bethesda nun tatsächlich sein Versprechen? Kosmetische Items können je nach Auslegung rein optische Items sein, aber auch Pets die Loot aufsammeln. Da ist es schwierig, das genau zu sagen.

Sind Repair-Kits ein kompetitiver Vorteil? Manche Spieler sprechen von Pay2Win, andere würden das eher als Pay2Skip betrachten. Um also einen Vorgang im Spiel etwas abzukürzen, ohne massive Vorteile zu haben.

Daher gibt es einige Fans, die die Aufregung für übertrieben halten.

Die Frage ist aber, ob das Repair-Kit einen kompetitiven Vorteil gegenüber den anderen Spielern mit sich bringt.

Das sagt unser Fallout-Experte Benedict dazu:

„Aus meiner Sicht bieten die Repair Kits einen kompetitiven Vorteil, ja. Wenn ich daran denke, wie lange ich gerade zu Beginn meiner Endgame-Zeit brauchte, um meine Bagger-Powerrüstung zu reparieren, weil mir Federn fehlten, dann sehe ich in Repair Kits eine Möglichkeit, mir einige Stunden Grind zu sparen. Das wird mit anderen Gegenständen wie schweren Waffen nicht anders sein, obwohl diese nun länger haltbar sind. Materialien-Farm ist nicht der größte Zeitaufwand, aber einer, der betrieben werden musste.“

Benedict, Fallout-Experte von MeinMMO.

Was sagt Bethesda dazu? Bisher gibt es keine Reaktion des Entwicklers.

Was haltet Ihr von der Diskussion? Würdet ihr den Spielern zustimmen?

number-of-comments