Post banner
Featured
Feb. 17, 2019 | 14:30 Uhr

Fallout 76 besticht mit vielen skurrilen Gegenständen, die vor allem zum Schmunzeln und darüber Amüsieren anregen. Ein besonderer Helm hat es jedoch einem Spieler angetan, der nun behauptet, er habe eine geheime Funktion.

Überall in Appalachia gibt es diverse Ausrüstungsgegenstände zu finden, von denen viele nur für kosmetische Zwecke gedacht sind. Darunter fallen insbesondere Kopfbedeckungen, die in der Regel keinen anderen Nutzen haben, als gut auszusehen.

An einigen Stellen im Spiel gibt es sogar Aluhüte zu finden, diese typischen Helme Marke Eigenbau, die vor Gedankenkontrolle schützen sollen. Ein Spieler hat einen solchen Helm gefunden und behauptet nun, durch diesen häufiger auf Kryptiden zu stoßen.

Ein Wendigo aus Fallout 76

Mehr seltene Monster durch den Aluhut?

Das sagt der Spieler: Der Nutzer lucmwis hat auf reddit seine Erfahrung mit Aluhüten geteilt. Er hat die Kopfbedeckung beim Durchforsten seines Lagers entdeckt und dachte sich, er könne es ja einmal ausprobieren.

Sein Verdacht war, dass er dadurch eine höhere Chance habe, auf Kryptiden zu stoßen. Das sind seltene, mythische Monster.

Als er ihn aufgesetzt hat und zur Station Pleasant Valley gereist ist, hat er sogar kurze zeit später einen Mothman getroffen.

Foto mit dem Mothman aus Fallout 76

Was ist ein Mothman? Der Mothman ist eines der legendären Monster in Fallout 76, mit denen das Spiel Legenden und Sagen aus West Virginia zum Leben erweckt.

Der Mothman ist ein etwas mehr als menschengroßes, insektenartiges Wesen mit zwei großen, roten Augen, Fühlern und Flügeln. Er ist dunkel, fast schwarz und außer durch seine Augen in den meisten Umgebungen nur schwer zu entdecken.

Mehr zum Thema
Neu in Fallout 76? Dann solltet Ihr dieses Monster vermeiden

Um den Mothman gibt es sogar in Fallout 76 bereits eigene Geschichten und er hat anscheinend sogar schon Freundschaft mit einigen Spielern geschlossen.

Der Mothman mit lilafarbenen Augen aus Fallout 76
Die Version mit lilafarbenen Augen ist Spielern freundlich gesinnt.

Das sagt die Community: Viel Resonanz gab es auf den Thread noch nicht, allerdings zweifeln die Spieler auch eher am Zusammenhang zwischen Aluhut und Mothman. Sie haben jedoch offensichtlich Spaß an der Fantasie.

Es fallen Kommentare wie:

Ein Kerl, der einen Aluhut trägt, WÜRDE glauben, dass er auf mehr Kryptiden trifft …

Auch lucmwis geht darauf ein und spielt mit einer entsprechenden Antwort den Verschwörungstheoretiker:

Aber es klappt! Ich schwöre es! Ihr müsst mir glauben!

Erstaunter Vault-Dweller aus Vault 76

Wo finde ich einen Aluhut? Wenn Ihr es selbst probieren wollt, könnt Ihr Euch einfach selbst einen Aluhut besorgen. Die Reddit-Nutzer haben ihre Aluhüte angeblich in Fort Defiance gefunden, dort aber nur mit einer Chance.

Es gibt aber auch einen Ort auf der Karte, an dem Ihr garantiert einen Aluhut findet und der unseren 5 skurrilsten Orten in Fallout 76 in nichts nachsteht.

Im Sumpf, nahe der Grenze zur Savage Divide und nördlich von Berkley Springs, zwischen den Springs und Mosstown, findet Ihr ein Plumpsklo mitten im Nichts. Ihr benötigt Schlösserknacken 0, also zumindest einen Dietrich, um es zu öffnen. Darin findet Ihr einen Skelettkopf auf zwei Händen mit einem Aluhut auf dem Kopf.

Ein Skelett. In einem Klo. Mit Aluhut.

Um einige Fragen vorwegzunehmen: Ja, das ist Zuckerwatte. Ja, das sind Kerzen. Ja, es sieht aus wie ein Schrein. Nein, man weiß nicht, wieso.

Denkt Ihr, ein Aluhut funktioniert wirklich?

Es gibt noch eine ganz andere Spezies in Fallout 76, die Verschwörungstheorien anheizt: Teddybären …

Mehr zum Thema
Diese 4 Teddybären in Fallout 76 führen Seltsames im Schilde
number-of-comments