Post banner
News
Mar. 27, 2019 | 09:09 Uhr

Ein EVE-Online-Fan machte es sich zur Aufgabe, die gesamte Galaxis zu erforschen. Nach zehn Jahren ist diese Herausforderung gemeistert – und es war alles andere als einfach, da die Pilotin sich nicht an den Kämpfen beteiligen wollte.

Welche Leistung hat der Fan vollbracht: Katia Sae wollte nach dem Grafik-Update des MMORPGs EVE Online im Dezember 2009 die gesamte Galaxis erkunden. Dass dies rund zehn Jahre dauern würde, dachte sie sich damals noch nicht.

Katia Sae wollte dabei nicht nur einfach in die Sternensysteme springen und dann weiterfliegen, sondern die Planeten und Eigenheiten dort erforschen und darüber in einem Blog berichten. Bei 7.805 Sonnensystemen im Onlinegame ist das eine große Leistung.

EVE Online steckt voller solcher Geschichten, wie etwa auch eine Invasion, die elf Monate lange geplant war.

EVE Online Screenshot Katia Sae
Katia Sae begab sich in EVE Online auf eine 10-jährige Reise, um alle Sternensysteme zu erkunden.

Eine beschwerliche Reise

Welche Schwierigkeiten musste Katia meistern? EVE Online ist ein Spiel, in dem Kämpfe – vor allem im PvP – eine große Rolle spielen. Katia Sae jedoch ist Pazifistin und wollte keinen einzigen Schuss abfeuern. Zu einer Zeit, bevor sich das Signal Cartel zum Schutz von Spielern formierte, war dies keine leichte Aufgabe.

Katia Sae erklärt, dass sie ein mal in eine sehr brenzlige Situation kam. Eine Gruppe von Spielern blockierte das einzige Sprungtor aus einem System. Es dauerte mehrere Tage, bis Katia eine Lücke in der Blockade ausmachte und fliehen konnte.

Darüber hinaus gab es Schwierigkeiten mit der Unberechenbarkeit der Wurmlöcher. Denn das richtige zum gewünschten Sonnensystem zu finden, kann Tage dauern.

Außerdem ist Katia Sae nur ein Alt, also ein Zweitcharakter des Spielers, der mit seinem Haupthelden natürlich ebenfalls noch Zeit im Onlinegame verbringt.

Eine Meisterleistung

Darum hat sich die Reise gelohnt: Die 10 Jahre andauernde Reise war gefüllt mit wundervollen Augenblicken. Etwa, als Katia Sae das Monument des Titanen Steve besuchte.

Steve war der erste Titan, der in EVE Online zerstört wurde. Zum Andenken wurde ein Monument errichtet. Katia dokumentierte ihre Reise in einem Blog und veröffentlichte dort über 50.000 Screenshots von den Dingen, die sie sehen und erleben konnte.

Katia Sae ist die erste Pilotin, welche es schaffte, wirklich alle 7.805 Sonnensysteme von EVE Online zu erkunden – und das als Pazifistin. Alleine für diese Errungenschaft hat sich der Aufwand gelohnt.

EVE Online Titan Steve Screenshot
Katia Sae besuchte auch das Monument des zerstörten Titans Steve.

Woher weiß sie, dass sie wirklich alle Sternensysteme erkundet hat? Katia Sae kontaktierte das Entwicklerstudio CCP Games und Community Manager Paul Elsy, aka CCP Falcon bestätigte ihr, dass sie alle Sonnensystem gesehen hatte – bis auf eines. Polaris ist aber nur für die Game Master und Entwickler von EVE Online erreichbar, um dort neue Features auszuprobieren.

Doch Katia wurde mit einem Wurmloch dazu eingeladen, Polaris zu besuchen und vervollständigte damit ihre Reise zu allen Sternensystemen von EVE Online. Für das, was sie erreichen konnte, bekommt sie nun sogar ein eigenes Monument, ein 3D-Modell ihres Avatars, das in Katias Heimatsystem Saisio errichtet wird.

Mehr zum Thema
EVE Online testet Engine in Schlacht mit 10.000 Schiffen – Es sieht fantastisch aus
number-of-comments