Post banner
News
May. 15, 2019 | 15:37 Uhr

In The Elder Scrolls Online sind Drachen die neuen Super-Monster, die euch im neuen Addon Elsweyr ständig begegnen. Die Entwickler erklären nun, warum die Drachen so beeindruckend aussehen.

Was hat es mit den Drachen in Elsweyr auf sich? Drachen sind eigentlich in der Zeit von ESO ausgestorben, doch in Elsweyr werden sie durch die Machenschaften von Abnur Tharn unfreiwillig auf die Welt losgelassen.

Damit die fliegenden Riesenechsen auch entsprechend cool aussehen, haben die Entwickler bei ZeniMax sich Hilfe bei den Kollegen von Bethesda geholt. Denn in deren Spiel Skyrim waren Drachen schon vorher die großen Stars.

eso-drachen-03

Drachen sind besondere Monster

Das sind die Besonderheiten der ESO-Drachen: Bei der Darstellung der Drachen wollte man vor allem wert darauf legen, dass es sich um gewaltige Monster handelt. So ein Viech hat eine gewisse Wucht.

Wenn sie starten, fliegen und landen muss man also laut den Entwicklern merken, dass es sich um ein tonnenschweres Monstrum handelt, das mal nicht einfach so auf der Stelle wenden kann. Die Drachen benötigten sogar eine eigene Wegfindungs-Routine, die sonst kein fliegendes Viech im Spiel hat.

eso-drachen-04

Dazu kommt noch die magische Aura der Drachen. Denn Drachen sind in ESO nicht nur dicke Monster. Sie sind intelligente Kreaturen, die quasi aus Magie bestehen. Dabei spielt ihre Sprache eine wichtige Rolle. Ein Drache speit also nicht einfach nur Feuer, er „spricht“ Feuer und setzt so alles in Brand. Wer Skyrim gespielt hat, weiß, dass die Drachensprache große Macht enthält.

Neben ihrem Flammenatem haben Drachen aber noch eine Menge anderer Angriffe. Sie fetzen euch mit Klauen, zerschmettern Gegner mit Schwanzhieben und zermalmen euch, wenn sie vom Himmel herabstürzen.

So kommen die Drachen bei den Fans an: Nachdem die Herkunft der Drachen zufriedenstellend geklärt wurde, freuen sich viele Fans im ESO-Forum auf die Tiere. Wer sie schon auf dem Testserver erleben durfte, schwärmt von den epischen Kämpfen, die man gegen die Monster ausfechten kann:

  • „Drachen machen viel mehr Spaß als Dolmen oder Geysire [die vorigen Open-World-Events]. Der Trash stirbt schnell, aber die Drachen sind echt gut darin, die Spieler zu killen, die nicht aufpassen. Das mag ich wirklich an diesen Kämpfen.“
  • „Nachdem ich mehrere davon in der Welt und im Raid Sonnspitz erschlagen habe, kann ich sagen, dass sie sehr, sehr gut gemachte sind. Sowohl von den Ausmaßen, als auch bei den Details.“
eso-drachen-02

Dazu kommt noch, dass viele Spieler es begrüßen, dass man die Drachen mit einer Gruppe angehen muss.

Habt ihr schon Drachen in ESO bekämpft und wie findet ihr die Biester im Spiel?

Mehr zum Thema
The Elder Scrolls Online: Das steckt im neuen ESO-Addon Elsweyr
number-of-comments