Post banner
News
Mar. 05, 2019 | 09:53 Uhr

Kurz vor dem Start der ersten Beta hat Massive Entertainment einige neue Details zu den Raids von The Division 2 verraten. Dabei geht es offenbar mehr in Richtung eines MMORPGs.

Was ist passiert? Über die Raids von the Division 2 ist aktuell nur sehr wenig bekannt. In einem Interview mit der Seite PCGamesN hat der Creative Director von Massive, Julian Gerighty, nun einige frische Infos preisgegeben.

Bei The Division 1 hatte man keinen guten Plan für das Endgame, so Gerighty. Es brauchte mehrere Updates, bis das Endgame überhaupt richtig da war.

Bei The Division 2 sei das nun anders. Das Spiel startet bereits mit einem ausgearbeiteten Endgame. Die Raids sollen dabei das Kronjuwel von diesem fortgeschrittenen Content werden.the division 2 screen trailer 3

Was wurde über die Raids verraten? Zwar wurden die Raids bereits auf der E3 im vergangenen Jahr angekündigt, doch über Ihre Größe war bisher kaum etwas bekannt. Es hieß, sie sollen riesig werden, doch nun gibt es einen Anhaltspunkt, wie viel Zeitaufwand ein Raid in The Division 2 mit sich bringt.

Vergangene Woche konnte PCGamesN bereits Missionen spielen, die teils bis zu einer Stunde Zeit in Anspruch nahmen. Die Raids sollen jedoch laut Gerighty „viel, viel größer“ sein, als die Missionen des Spiels. Man wird wohl ordentlich Zeit für diese Endgame-Aktivität einplanen müssen.

Zudem werden die Raids ein hohes Maß an Koordination innerhalb des Raid-Teams abverlangen. Alle 8 Spieler werden zusammenarbeiten müssen, um sie erfolgreich zu meistern. Und es soll auch Puzzle-Elemente geben. Dabei soll es großen Spaß machen, an der Lösung zu tüfteln und sie zu knacken.the division 2 hyänen 2

Der erste Raid für The Division 2 wurde übrigens von dem selben Team entworfen, die bereits für den Übergriff „Gestohlenes Signal“ in The Division verantwortlich waren. Auch dort kamen bereits Puzzles-Elemente zum Einsatz. Zahlreiche Fans empfanden Lost Signal als den bislang besten Übergriff und meinten, dass dieser Inhalt einem Raid in The Division am nächsten käme.

Ein Raid wie in einem MMORPG – kann das klappen? Damit entwickeln sich die Raids in the Division 2 zunehmend in Richtung der klassischen Raids aus MMORPGS á la World of Warcraft. Denn auch dort braucht man ein großes Team, eine Menge Zeit und muss Puzzle-Aufgaben lösen.

Was am Ende von The Division angefangen hat und gut bei den Fans ankam, wird nun offenbar konsequent weitergeführt. Und auch andere Shooter haben diese charakteristischen MMO-Raid-Aspekte bereits erfolgreich umgesetzt.

Auch die Story soll konsequent weitergeführt werden: Kampagne von The Division 1 kam irre gut an – Teil 2 soll anknüpfen

the division 2 screen trailer

Dass es mit Raids auch in Shootern durchaus klappen kann, zeigt dabei das Beispiel von Destiny. So bieten beispielsweise die Raids der Destiny-Reihe allerlei Team-Mechaniken und Puzzles, die es zu meistern gilt. Die Raids selbst sind als Spitzenaktivität im Endgame vorgesehen und sind bei zahlreichen Fans beliebt.

Wann soll der erste Raid erscheinen? Ein genaues Start-Datum wurde nicht genannt. Doch der erste Raid soll „sehr bald nach dem Launch“ von The Division 2 live gehen, so Julian Gerighty. In den anstehenden Betas wird man den Raid leider nicht antesten können.

Mehr Details zu der Private Beta von The Division 2 findet Ihr hier:

von Sven
number-of-comments