Post banner
News
Apr. 17, 2019 | 15:25 Uhr

Dataminer wollen die Perks des exotischen Scharfschützengewehrs Nemesis in The Division 2 herausgefunden haben. Unter anderem soll es mit der exotischen Waffe möglich sein, Feinde zu markieren und dann 15 Sekunden lang zu verfolgen, sogar durch Wände.

Um welches Exotic geht es? Nemesis ist ein exotisches Scharfschützengewehr, dessen Teile mit dem Update Tidal Basin zu The Division 2 gekommen sind. Bisher ließen sich jedoch nur zwei Teile der neuen Waffe ergattern.

Wie Ihr an die bereits im Spiel erhältlichen Teile kommt, haben wir hier für Euch.

division 2 agenten 2
Wird die Nemesis das Must-Have für alle Scharfschützen?

Was soll die Waffe können? Auch wenn die ersten Bestandteile der Nemesis schon im Spiel sind, was das Scharfschützengewehr drauf hat, war bisher nicht bekannt.

Dataminer wollen nun die Perks der Nemesis herausgefunden haben. Beachtet jedoch bitte, dass es sich dabei um keine offiziellen Angaben handelt, sondern um angebliche Informationen aus den Spieldaten. Diese müssen nicht korrekt sein oder können sich zum Release der Waffe noch ändern.

Die Perks erklärt Euch WiLLiSGaming in diesem Video:

  • Aktiv: Counter-Sniper – Schüsse aus der Waffe erfordern es, dass der Abzug zum Aufladen gedrückt gehalten wird. Einmal aufgeladen, verursachen diese Schüsse erhöhten Körperschaden. Wenn der aufgeladene Schuss das Ziel nicht tötet, wird der nächste Schuss schneller aufgeladen. Nachdem das Ziel anvisiert wurde, wird es markiert und kann durch die Welt verfolgt werden. Je länger das Ziel anvisiert wurde, desto mehr Schaden machen die Schüsse aus dieser Waffe auf das Ziel.
  • Aktiv: Nemesis – Das Anvisieren von Feinden markiert diese 15 Sekunden als Euren Nemesis und lässt Euch den Feind in der Zeit durch Wände sehen. Schüsse verursachen für jede Sekunde, in der das Ziel markiert ist, um 5% erhöhten Schaden. Der Bonus-Schaden steigt bis zu einem Wert von 50% an.
  • Im Holster: Preparation – Erhalte mit deiner derzeitigen Waffe 25% Kopfschuss-Schaden, während sich die Nemesis im Holster befindet.

Weitere Spezifikationen zur Nemesis und anderen exotischen Waffen haben wir hier für Euch.

the division 2 exotic
Wann kann man sich die Nemesis craften?

Was ist sonst noch bekannt? Vor einiger Zeit hatte der Dataminer spydr101 schon den angeblichen Grundschaden der Nemesis herausgefunden. Laut seinen Daten macht das Einzelschuss-Gewehr einen Grundschaden von 265525 bis 324534. Das bisher stärkste Scharfschützengewehr Modell 700 kommt bisher nur auf einen Grundschaden von 89313 bis 109161.

Man darf gespannt sein, ob die Waffe wirklich so mächtig ist, wie es sich jetzt anhört. Es könnte auch sein, dass sich die Live-Version erheblich von der hier vorgestellten Nemesis unterscheidet.

Mehr zum Thema
The Division 2 Guide: So kommt Ihr an die 12 Masken der gefürchteten Hunter
number-of-comments