Post banner
News
Apr. 07, 2019 | 09:34 Uhr

Die Gerüchte rund um den Nachfolger zu Destiny 2 reißen nicht ab. Der neue Destiny-Ableger soll einem Leak zufolge für die neue Konsolen-Generation erscheinen – als einer der ersten Titel für PlayStation 5 und die neue Xbox sein.

Um diesen Leak geht’s: Seit Kurzem kursieren zwei große Leaks zu Destiny 3. Einer stammt ursprünglich von einer anonymen Quelle auf der Plattform 4chan, der andere Leak von dem bekannten Redditor AnonTheNine.

Der Leak auf reddit verrät dabei neben mutmaßlichen Details zur Story, Gegnern, Schauplätzen und der generellen Ausrichtung des Spiels, auch potentielle Informationen zum Release-Datum und den möglichen Plattformen.

Giant Concept Mars Destiny

Release-Datum von Destiny 3 im Jahr 2020?

Das sagt der Leak zum Release-Datum: Als von einem Fan nach einem konkreten Release-Datum für Destiny 3 gefragt wurde, hieß es: „Ich habe es nicht in diesem Post erwähnt, weil es noch nicht zu 100% in Stein gemeißelt ist. Aber ich kann im Prinzip garantieren, dass es 2020 als Multiplattform-Launch-Titel für die PS5 und Xbox Scarlett (Projektname der nächsten Xbox) erscheint.

Was wäre ein möglicher Zeitraum? Beachtet, dass es sich dabei um Gerüchte handelt, die nicht offiziell kommentiert oder bestätigt wurden. Zwar hat Anon bisher mit all seinen Leaks immer Recht behalten, doch das gibt keine Garantie, dass es auch bei diesen Aussagen so sein wird.

Sollten sich aber auch diese Gerüchte sowie die bisherigen Vorhersagen für den Release der nächsten Konsolen-Generation von Microsoft und Sony bewahrheiten, so wäre ein Release von Destiny 3 im November 2020 auf den neuen Plattformen denkbar.

destiny-dreadnaught-concept_3

Wie plausibel ist dieser Zeitraum? Eigentlich bevorzugt Bungie traditionell den September als Release-Monat für DLCs oder auch neue Serien-Teile. Ob man bei Destiny 3 von dem bisherigen Release-Muster abweichen würde, ist unklar – vorausgesetzt, die Gerüchte bewahrheiten sich überhaupt.

Denkbar ist jedoch, dass Destiny 3 trotzdem bereits im September 2020 erscheint – und zwar für die aktuelle Hardware-Generation, also die PS4 und die Xbox One. Die Versionen für die PS5 und die neue Xbox könnten dann im November 2020 folgen, sobald die neuen Plattformen verfügbar werden. Schließlich wurde die PC-Fassung von Destiny 2 auch zeitversetzt mit mehr als einem Monat Verzögerung herausgebracht.

Welche Plattformen kommen noch? Unklar ist nach dieser Aussage jedoch, ob es überhaupt eine Fassung für die aktuelle Konsolen-Generation und den PC geben soll – auch, wenn das sehr wahrscheinlich ist.

Destiny-Concept-Art-Mech

Denn auch Destiny 1 wurde für die damals neuen PS4 und Xbox One aber auch für die älteren Konsolen Xbox 360 und PS3 veröffentlicht. Doch bis auf die Aussage zur PS5 und Xbox Scarlett werden bei den jüngsten Gerüchten keine Plattformen explizit erwähnt.

Zudem wird es interessant sein, zu sehen, ob in einem solchen Fall die Fassung für die neuen Plattformen technische und spielerische Einschnitte hinnehmen muss, damit Destiny 3 auch auf den älteren Konsolen, also der PS4 und der Xbox One, funktioniert.

Gibt es eine offizielle Reaktion von Bungie? Üblicherweise kommentiert das Studio solche Gerüchte nicht. Auch diesmal bleiben die Entwickler ihrer Linie treu – zumindest fast.

In einem Stream ging der Community Manager Deej auf einen Teil der Gerüchte ein. Denn zahlreiche Fans machten sich Sorgen, Destiny 3 könnte ohne einen traditionellen Multiplayer im Schmelztiegel-Format erscheinen. Doch der Schmelztiegel bleibt den Worten Bungie zufolge bestehen. Mehr gibt es aktuell nicht von offizieller Seite.
Mehr zum Thema
Wie geht es mit Destiny 2 nach dem Annual Pass im Herbst weiter?
von Sven
number-of-comments