Post banner
News
Apr. 28, 2019 | 10:00 Uhr

Drohte in letzter Zeit der exotische Händler Xur bei Destiny 2 immer mehr in Bedeutungslosigkeit zu versinken, so ist er seit dem Start der Season 6 für viele Hüter wieder interessant geworden. Doch bei Xur funktioniert noch nicht alles so, wie gedacht.

Das funktioniert bei Xur noch nicht wie geplant: Seit dem Update 2.2.1 sollte Xur eigentlich exotische Rüstungsteile mit Zufalls-Rolls anbieten. Doch Fans machen darauf aufmerksam, dass dieses Feature offenbar noch nicht funktioniert.

Bisher hatte der mysteriöse Agent der Neun seit dem Update stets nur altbekannte Perk-Kombinationen wie beispielsweise

  • Fusionsgewehr-Geschick, Handfeuerwaffen-Geschick, Reichweite
  • oder Fusionsgewehr-Lader, Handfeuerwaffen-Lader, Einschlag-Induktion

dabei. Neue Kombos gab es auf entsprechenden Rüstungsteilen noch nicht.

destiny 2 Xur

Das sagt Bungie: In einem Reddit-Thread zu Xurs aktuellem Besuch vom 26. April hat ein Fan wiederholt auf diesen Umstand aufmerksam gemacht und bekam eine offizielle Antwort von Bungie.

Der Community Manager Cozmo meldete sich zu Wort und erklärte, man habe sich diese Sache angeschaut. Dabei hat man offenbar festgestellt, dass die Änderung tatsächlich nicht richtig gegriffen habe und es Xur deshalb immer noch nicht möglich ist, Rüstungen mit Random Rolls anzubieten. Man sei jedoch bereits an der Sache dran.

Wann ist mit einer Lösung zu rechnen? Das ist leider nicht bekannt. Denn Cozmo nannte weder einen groben Zeitraum, noch einen konkreten Termin für einen Fix. Die Hüter werden sich also noch bis auf Weiteres gedulden müssen, wenn sie auf spannende Rolls bei Xur hoffen.

destiny-2-exotisches-engram

Was war das Problem mit Xur?

Deshalb verlor Xur zunehmend an Bedeutung: In Destiny 2 konnte Xur nie wirklich an seinen Kult-Status aus dem Vorgänger anknüpfen. Besonders nach dem Erscheinen der Forsaken-Erweiterung im Herbst 2018 drohte der exotische Händler zunehmend, in der Bedeutungslosigkeit zu verschwinden – unter anderem aus diesen Gründen:

destiny 2 xur

So hat Bungie Xur mit Season 6 interessanter gemacht: Seit Beginn der Season 6 hat Bungie dem Nudelgesicht einige neue Features verpasst. Diese machten Xur für viele Hüter wieder spannend:

  • Xurs Inventar kann seit Beginn der Season 6 auch Forsaken-Exotics umfassen. Er hatte bereits mehrmals einige davon dabei.
  • Xurs Schicksals-Engramme, aus denen Ihr 1x wöchentlich ein zufälliges Exotic bekommen könnt, haben nun die Chance, ebenfalls exotische Items aus der Forsaken-Erweiterung ausspucken
  • Die exotischen Rüstungsteile aus Xurs Angebot bieten nun Random Rolls – oder sollten es zumindest. Denn genau dieses Feature ist aktuell fehlerhaft
  • Xur bietet die Einladungen der Neun an – eine Art story-lastiger Beutezüge, die mehr über die mystriöse Gruppiederung „Die Neun“ verraten
Mehr zum Thema
So will Destiny 2 den nervigen Sphären-Bug beim Event entschärfen

Ist Xur für Euch seit Beginn der Season 6 spannender geworden? Oder nutzt Ihr diesen Händler so gut wie gar nicht mehr? Sin die Zufalls-Rolls Grund genug für Euch, regelmäßig wieder bei ihm reinzuschauen (wenn sie denn funktionieren)?

von Sven
number-of-comments