Post banner
News
Apr. 03, 2019 | 11:03 Uhr

Nach der Handfeuerwaffe Dorn warten Hüter in Destiny 2 gespannt auf die zweite exotische Waffe der Season 6. Doch von der Arbalest fehlt bislang jede Spur.

Das brachte die Season 6: Bei Destiny 2 ist Season 6 in vollem Gange. Doch der Großteil der geplanten Inhalte wurde bereits veröffentlicht.

Die Hüter können sich die exotische Handfeuerwaffe Dorn erspielen, die Einladungen der Neun und die Loyalitäts-Quest angehen oder sich in Gambit Prime sowie in der Abrechnung austoben – den beiden neuen Modi der Season 6.

Nur noch zwei Events stehen noch aus. Doch noch ein weiteres Feature fehlt, auf das die Fans gespannt warten. Die zweite exotische Waffe der Season 6.

Um diese Waffe geht’s: Die Rede ist von der Arbalest, dem ersten kinetischen Linear-Fusionsgewehr in Destiny 2.

Durch ihren intrinsischen Perk Bindende Macht feuert diese Waffe Geschosse ab, die feindlichen Elementar-Schilden massiven Schaden zufügen – und das, obwohl die Waffe kinetisch ist.

Durch den Perk Störfaktor werden Feinde für kurze Zeit anfälliger gegen kinetischen Schaden, wenn man ihren Elementar-Schild mit der Arbalest zerstört.

Wie und wann kommt die Arbalest endlich ins Spiel?

Das ist aktuell die Frage, die zahlreiche Fans beschäftigt. Denn wie die Waffe aussieht und was sie in der Theorie kann, weiß man bereits. Doch wo bleibt die zweite exotische Waffe der Season 6? Im Prinzip gibt es nur noch wenige Möglichkeiten:

Die Arbalest geht zufällig im Verlauf der Season 6 live: Einige Fans halten es für möglich, dass die Waffe ohne großen Rummel live gehen könnte und ihre Quest möglicherweise einfach hinter einem Zeitschloss liegt. Einige halten sogar diese Woche für möglich.

Denn für die laufende Destiny-Woche stehen keine großen Events an. Doch auf dem Bild der Roadmap, das unter anderem die Private Matches für Gambit Prime am 2. April symbolisiert, trägt ein Hüter die Arbalest. Deshalb nehmen einige an, dass die Waffe noch diese Woche live gehen könnte.

d2 season drifter

Wenn nicht, wäre nach Ende der geplanten Events bis zum Beginn der Season 7 noch ausreichend Zeit, wo man die Arbalest einführen könnte, um wieder etwas frischen Wind in Destiny 2 hineinzubekommen. Möglicherweise spart man sich die Waffe genau dafür auf.

Die Arbalest kommt im Rahmen der Arkus-Woche: Bereits nächste Woche soll bei Destiny 2 das erste der beiden verbleibenden Events starten – die Arkus-Woche.

Was das Event ist und was genau damit einhergeht, ist immer noch ein Rätsel. Denn Infos zur Arkus-Woche gibt es keine – weder offizielle, noch Leaks oder Gerüchte.

titan-destiny-2

Manche Fans spekulieren, der Arkus-Schaden könnte im Verlauf dieser Woche stark erhöht sein oder dass einige der fehlenden Meisterwerk-Katalysatoren in diesem Zuge eingereicht werden könnten. Doch mit der Arbalest scheint dieses Event auf den ersten Blick wenig gemeinsam zu haben. Denn sie ist eine kinetische Waffe.

Trotzdem ist es nicht ausgeschlossen, dass eine potentielle Quest im Verlauf der Arkus-Woche starten könnte. Bereits nächste Woche dürften alle Hüter dann schlauer sein.

Die Arbalest gibt’s bei der Schwelgerei: Eine Woche darauf, am 16. April startet dann das letzte bekannte Event der Season 6 – die Schwelgerei. Dieses läuft dann bis zum 6. Mai.

d2 schwelgerei sets

Auch darüber ist bisher nur wenig bekannt. So soll sich das Frühlings-Event unter anderem in einem aufgehübschten Immerforst abspielen und bietet eigene Rüstungs-Sets. Auch die Belohnungen des Events sind bereits geleakt.

Einige Fans gehen davon aus, dass die Arbalest im Zuge dieses Events kommen könnte. Denn die verbleibende exotische Quest soll für alle Spieler zugänglich sein und ist nicht an den Annual Pass geknüpft. Und auch das Schwelgerei-Event ist für alle Spieler gedacht – unabhängig von weiteren Zusatz-Inhalten für Destiny 2. Es würde sich also anbieten, um eine solche Quest zu starten.

Mehr zum Thema
Destiny 2: Das sind die 5 neuen Exotics in der Saison des Vagabunden

Was denkt Ihr? Wie und wann wird diese Waffe ins Spiel kommen?

von Sven
number-of-comments