Post banner
Featured
Dec. 19, 2018 | 08:40 Uhr

Bei Destiny 2 könnt Ihr Euch nun eine Cutscene anschauen, die den weiteren Verlauf der Story grundlegend ändern könnte. Denn ein vermeintlicher Feind erwacht wieder zum Leben. Doch die Cutscene ist gut versteckt.

Was ist passiert? Die Destiny-Reihe ist nicht unbedingt für seine starke Story oder emotionale Story-Twists bekannt. Das könnte sich nun jedoch ändern. Nach dem jüngsten Update 2.1.3 ist bei Destiny 2 nun eine Cutscene ins Spiel gekommen, die es ganz schön in sich hat und den weiteren Verlauf der Story massiv durcheinanderwirbeln könnte.

ACHTUNG – Spoiler-Warnung: Der nachfolgende Text enthält massive Spoiler. Weiterlesen auf eigene Gefahr!

Was zeigt die Cutscene? Diese Szene war bereits vor einiger Zeit geleakt. Nun hat man die Gewissheit, dass es sich um echtes Ingame-Material handelt, denn das Video ist nun tatsächlich im Spiel. Der Leak hatte also recht.

Im dem kurzen Cinematic wird gezeigt, wie Uldren Sov, der Erwachten-Prinz und Mörder von Cayde-6, der seine Taten erst vor Kurzem mit dem Leben bezahlen musste, von einem Geist wiedererweckt wird. Nach dem Erwachen wirkt Uldren geschockt und überrascht.

destiny-letzter-großer-ahamkara-1024×400

Wie kann man die Szene anschauen? Die Cutscene ist gut versteckt. Um sie im Spiel anschauen zu können, müsst Ihr der Königin Mara Sov in ihrem Hof einen Besuch abstatten.

Dazu gilt es, im Rahmen der dritten Zyklus-Woche des Besessenen-Fluches einen Beutezug von Petra abzuschließen, der Euch eine Audienz im Hof der Königin verschafft.

Doch einmal dort angekommen, merkt man, dass die Königin diesmal nicht da ist. Zu Eurer linken Seite findet Ihr einen Tische mit einer Projektion. Ihr werdet aufgefordert, damit zu interagieren. Dann gibt’s die Szene zu sehen.

Hier könnt Ihr Euch die Szene anschauen: Solltet Ihr selber keine Zeit oder Möglichkeit haben, Euch ingame Zugang zu dieser Szene zu verschaffen, könnt Ihr sie hier in Ruhe anschauen.

Was hat sich nach dieser Szene verändert? Zahlreiche gespannte Hüter haben sich nach dieser Cutscene aufgemacht und die gesamte Spielwelt von Destiny nach Veränderungen abgesucht – bislang ohne Erfolg.

Von Uldren selbst gibt’s noch keine Spur. Weder auf den Planeten, noch im Turm wurde bisher jemand oder irgendetwas neues entdeckt. Auch die NPCs und Händler haben offenbar keine neuen Dialoge dazubekommen. Es bleibt also spannend, wie und wann es mit diesem Story-Twist weitergeht.

Wie könnte es nun mit der Story weitergehen? Das ist eine von vielen Fragen, die sich aktuell zahlreiche Hüter stellen. Denn normalerweise werden die Hüter Jahrzehnte oder gar Jahrhunderte nach Ihrem Tod erweckt. Bei Uldren sind es gerade mal einige Monate. Er selbst wird vermutlich keine Erinnerung an seine Taten haben, alle anderen um ihn herum hingegen schon.destiny-uldren

Wie werden die Charaktere also auf ihn reagieren? Und welchen Platz wird er in Zukunft einnehmen? Offenbar wird er nun zum Hüter. Viele halten es sogar für möglich, dass er der neue Anführer der Jäger-Vorhut werden könnte. Andere haltet es wiederum für möglich, dass wir mit seiner Hilfe den Besessenen-Fluch der träumenden Stadt brechen könnten.

Dabei handelt es sich jedoch um Theorien. Genaue Informationen gibt es bislang nicht. Es bleibt jedoch spannend zu sehen, wie die Story von Destiny 2 sich in der nächsten Zeit entwickeln wird.

Was denkt Ihr? Wie wird es mit Uldren und der Story von Destiny 2 nun weitergehen?

von Sven
number-of-comments