Post banner
Featured
Jul. 26, 2018 | 13:58 Uhr

Einem Team aus gehörlosen Spielern ist es nun gelungen, den anspruchsvollen Sternenschleuse-Trakt des Leviathan-Raids in Destiny 2 zu schlagen. Ein spezielles Kommunikations-Tool unterstützte sie auf dem Weg zum Sieg.

Sternenschleuse-Boss verlangt Spielern einiges ab: Der Boss-Kampf gegen Val Ca’uor im Sternenschleuse-Raid-Trakt gehört zu den schwersten in Destiny 2. Die Mechaniken verlangen von den Hütern neben einer ordentlichen Portion Skill auch ein Höchstmaß an Koordination und Kommunikation ab.

Sogar für gute Teams eine Herausforderung: Selbst zahlreiche erfahrene und eingespielte Trupps beißen sich teilweise noch an dieser anspruchsvollen Raid-Passage gerne mal die Zähne aus.

Und nun stellt Euch vor, man müsste bei der so wichtigen Kommunikation auf den Voice-Chat verzichten. Das würde für die meisten Spieler die Hürde nochmal um Einiges höher setzen.

Gehörlose Spieler haben den Trakt gestemmt: Diese Aufgabe hat nun ein Team des BAM Optical Raiders Clans gemeistert. Das Besondere: Alle Trupp-Mitglieder sind gehörlos. So haben sie die Sternenschleuse trotzdem gestemmt.

Destiny_2_Leviathan_2_Raid_Lair_2

So bezwangen Hüter ohne Gehör die Sternenschleuse

Außer sich vor Glück, doch man schaut bereits weiter: Wie der Gründer des Clans berichtete, hat das ganze Unterfangen 20 Versuche im Verlauf von 4 Wochen beansprucht, bis man diese Mammut-Aufgabe in einem 2-Stunden-Run endlich bewältigt hatte.

Das Team war dabei so außer sich vor Glück, dass die meisten vor Freude weinten, als Val Ca’uor dann fiel. All die harte Arbeit hatte sich endlich ausgezahlt – trotz der enormen Einschränkung.

Doch man ist mit den Gedanken bereits einen Schritt weiter. Als nächstes möchte man die Abläufe verfeinern und einen Speed-Run im Raid angehen. Auch die Prestige-Versionen der beiden Raid-Trakte werden bald in Angriff genommen.destiny-2-raid-hüter

Kommunikation und Koordination als größte Hürde: Da die Truppmitglieder in ihrer Kommunikation stark eingeschränkt waren und nicht auf das wichtigste Mittel – den Voice-Chat – zurückgreifen konnten, bedienten sie sich anderer Mittel.

Denn die größte Hürde war nicht der Boss selbst, sondern die rechtzeitige Koordination und Synchronisation des gesamten Ablaufs zwischen allen Team-Mitliedern.

Web-Tool hilft auf dem Weg zum Sieg: Dank des Web-Tools Javris 99-40 war es dem gehörlosen Team möglich, mit Hilfe von visuell dargestellten Call-Outs mit einander zu kommunizieren und die komplexen Abläufe der Raid-Mechaniken auch nonverbal zu koordinieren.

Destiny 2 Javris 99 40 com tool

Der Val Ca’uor Kampf auf der visuellen Plattform Javris 99-40

Javris 99-40 – Nicht nur für Gehörlose

Was ist Javris 99-40? Javris wurde von einem Freund des Clan-Leads ins Leben gerufen, der bereits seit über 9 Monaten an dem Projekt arbeitet. Dabei handelt es sich um eine Spiel-externe Web-basierte Kommunikations-App für gehörlose und Spieler, die nicht in der Lage sind, Ihr Mikro oder Ihre Kopfhörer zu nutzen.

Das Tool erlaubt es, auf einfache und schnelle Art und Weise visuelle Befehle oder Schritte zu erstellen und auszurufen und soll als Bindeglied zwischen allen Hütern dienen, ob hörend oder nicht. Destiny 2 Raid Lair

Wie funktioniert die Web-App? Spieler können eine Sitzung eröffnen und weitere Freunde dazu einladen. Alle Teilnehmer haben dann dieselbe anpassbare Maske vor Augen. Drückt jemand einen Knopf oder auf eine der Schaltflächen, so wird das für alle Beteiligten sichtbar. Drückt der Truppführer also beispielsweise auf Platten, so sieht jedes Truppmitglied umgehend, dass man nun die Platten besetzen muss.

Auch ein Soundboard ist mittlerweile integriert, sodass Spieler, die nicht sprechen können, eine Stimme für nötige Call-Outs erhalten.

Javris wird laufend weiterentwickelt: Das Tool, welches zunächst nur auf den Leviathan-Raid ausgelegt war, wird immer weiter ausgebaut. Mittlerweile werden auch die beiden Raid-Trakte Weltenverschlinger und Sternenschleuse voll unterstützt.

Was haltet Ihr von dieser Leistung? Und wie findet Ihr das Web-Tool? Ist es unter Umständen selbst für Spieler ohne Einschränkungen nützlich?

von Sven
number-of-comments