Post banner
Featured
Dec. 19, 2018 | 11:30 Uhr

Bei Destiny 2 wurde ein weiteres neues Exotic der Schwarzen Waffenkammer entdeckt – der Bogen Le Monarque. Dieser droppt jedoch zufällig. Die Spieler sind deshalb überrascht und verwirrt.

Seit die Izanami-Schmiede mit dem Weekly Reset vom 18. Dezember live ging, berichten immer mehr Hüter davon, dass der neue exotische Bogen aus dem Arsenal der Schwarzen Waffenkammer in den Schmieden erspielt werden kann. Doch ist das wirklich so vorgesehen?

Was ist passiert? Damit hatte niemand gerechnet: Der neue exotischen Bogen Le Monarque droppt in der neuen Aktivität „Schmieden der Kette“. Zahlreiche Hüter präsentieren stolz den Bogen auf Reddit und geben Tipps, wie man ihn erhalten kann.

Dabei gingen die Anleitungen und die Erfahrungen der Spieler, wie man denn nun tatsächlich an den neuen Bogen kommt, in bestimmten Punkten auseinander.D2_Black_Armory_Press_Kit_Weapon_Perks_02

So bekommt Ihr den Bogen: Einige Spieler berichteten davon, dass sie den exotischen Bogen in der Gofannon-, also der zweiten Schmiede erhalten haben. Dabei hätten sie unvollständige Waffenformen dabeigehabt, doch stattdessen am Ende der Aktivität dann den Bogen erhalten. Einige sahen in den Waffenformen den Schlüssel zum Bogen.

Doch es gibt mittlerweile eine ganze Reihe von Berichten, die belegen, dass der Bogen auch in der neuen Izanami-Schmiede und auch ohne jegliche mitgeführte Waffenformen droppen kann.

So wie es aussieht, ist Le Monarque aktuell ein zufälliger Drop in der Gofannon- oder der Izanami-Schmiede. Außer etwas Glück gibt es zurzeit wohl keine anderen Voraussetzungen, um an den neuen Bogen zu kommen. Ob das jedoch tatsächlich so bleiben wird, ist noch nicht klar.D2_Black_Armory_Press_Kit_Forge1_07

Deshalb sind die Spieler verwirrt: Zahlreiche Hüter können es sich nicht vorstellen, dass eines der insgesamt fünf neuen Waffen-Exotics einfach zufällig in einem Event wie „Schmiede der Ketten“ droppen soll und halten dieses Phänomen für einen möglichen Bug.

Auch die Beschreibung des Bogens in den Sammlungen lässt eher darauf schließen, dass es aktuell nicht so läuft, wie ursprünglich vorgesehen. Denn dort heißt es unter Quelle: Exotische Quest oder Herausforderung.

Doch eine exotische Quest oder spezielle Challenge für den Bogen gab es bislang nicht. Und dass Bungie eine im Prinzip normale Gruppenaktivität als Herausforderung ansieht, erscheint für viele eher abwegig.

d2 le moarque

(Quelle: Reddit-User mindgame18)

Wollt Ihr Euch den Bogen also erspielen, heißt es ab in eine der beiden entsprechenden Schmieden. Denn ob man Le Monarque auch weiterhin so einfach erspielen können wird, ist zumindest fraglich.

Das kann Le Monarque: Dabei handelt es sich um einen exotischen Bogen, der im Energie-Slot geführt wird und Leere-Schaden austeilt. Zahlreiche Fans vergleichen ihn mit der exotischen Handfeuerwaffe Dorn aus Destiny 1.

Denn Le Monarque teilt Schaden über Zeit aus, wenn man mit perfektem Zug ein Ziel trifft. Dann werden seine Pfeile nämlich zu Giftpfeilen. Gelingt Euch mit perfekten Zug auch noch ein Präzisionstreffer, dann wird eine Leere-Giftwolke um das kritisch getroffene Ziel erzeugt, in der dann alle Gegner Schaden über Zeit nehmen.D2_Black_Armory_Press_Kit_Forge2_06 (1)

Was halten die Fans von dem Bogen? Erste Reaktionen fallen fast durch die Bank weg positiv aus. Der Bogen spielt sich richtig gut und ist mit seinem Gift-Effekt gegen kleinere Feinde aber auch gegen mächtige Gegner im PvE effektiv.

Auch im PvP lassen sich damit gut Kills abräumen. Der Bogen kann zwar ein komplett gesundes Ziel nicht one-hitten, doch für einen Hüter, dessen Schild bereits halb runter ist, reicht meistens schon ein Pfeil aus. Auch durch den Gift-Effekt lassen sich wie früher bei der Dorn noch Gegner erledigen, die sich nach einem Treffer außer Sichtweite verstecken.

Zahlreiche Hüter halten Le Monarque bereits jetzt für den besten exotischen Bogen im Spiel.

Was denkt Ihr? Ist es ein Bug oder soll Le Monarque tatsächlich einfach zufällig in der Schmiede droppen? Was haltet Ihr von dem Bogen selbst?

von Sven
number-of-comments