Post banner
Featured
Oct. 19, 2018 | 06:00 Uhr

Im aktuellen „This Week at Bungie“-Blog haben sich die Entwickler zu den jüngsten Sichtungen des Dreadnought in Destiny 2 geäußert. Doch die Antwort dürfte einige Fans enttäuschen.

Was war passiert? Nicht nur das Festival der Verlorenen sorgt aktuell für Gesprächsstoff rund um Destiny 2. Seit Kurzem versetzt eine spezielle Animation des Ladebildschirms zahlreiche Hüter in Aufregung.

Denn Spieler, die sich eigentlich auf den Titan begeben, bekommen unter bestimmten Umständen bei der Anflug-Animation jedoch den Saturn und  das Grabschiff von Oryx aus Destiny 1 zu sehen.

Was hat es mit der Sichtung auf sich? Fans schmiedeten bereits eigene Theorien, was es mit diesem Phänomen auf sich haben könnte. Manche hofften, dass das Grabschiff bald möglicherweise Einzug in Destiny 2 halten werde – ob nun als PvE-Gebiet oder als PvP-Karte. Nun hat sich Bungie zu der Angelegenheit geäußert.

Grabschiff wird fälschlicherweise im Spiel angezeigt

Das sagt Bungie zu der Angelegenheit: Die Aussage der Entwickler dürfte die Hoffnung des ein oder anderen Fans auf eine in Kürze anstehende Rückkehr des Dreadnought zerstreuen. Denn wie einige bereits vermutet haben, handelt es sich offenbar schlicht und einfach um einen Bug.

Destiny Dreadnought x1

Wie das Studio nun mitteilte, handelt es sich bei dieser Animation um alte Überbleibsel. Diese werden nun im Anflug auf Titan fälschlicherweise angezeigt. Bungie betont dabei: Dieser Lade-Screen sei nicht Teil von zukünftigem Content.

Ist die Rückkehr des Grabschiffs nun ausgeschlossen? 

Darum gehen die Fans von einer Rückkehr aus: Eine weit verbreitete Fan-Theorie ist, dass Oryx‘ Grabschiff im Rahmen eines kommenden DLCs oder der nächsten Erweiterung zurückkommen könnte. Denn es gibt eine Szene nach Ende des Grundspiels von Destiny 2, die offenbar als eine Art Plan fungiert, in welcher Reihenfolge die Hüter weitere Schauplätze des Spiels besuchen werden.

In dieser Cutscene trifft das Licht des Reisenden auf folgende Orte: Merkur, Mars, Riff, Saturn und das Grabschiff sowie auf einen entlegenen Teil des Sonnensystems, in dem mysteriösen Schiffe lauern. Die Reihenfolge der Schauplätze wurde dabei bisher chronologisch eingehalten.

Den Merkur, den Mars und das Riff haben die Hüter bereits in den beiden DLCs und der Forsaken-Erweiterung besucht. Als nächstes wäre also der Saturn und das Grabschiff von Oryx dran. Wird diese Systematik nun möglicherweise durchbrochen?Destiny-Dreadnought1

Was soll man nun von Bungies Aussage halten? In der Meldung bezieht sich Bungie explizit auf die Lade-Sequenz. Dieser Lade-Screen sei nicht Teil von zukünftigen Inhalten.

Es ist jedoch nicht davon die Rede, dass das Grabschiff oder der Saturn an sich nicht zurückkehren werden. Unter Umständen gibt es einfach nur eine neue Animation.

von Sven
number-of-comments