Post banner
Featured
Dec. 27, 2018 | 10:18 Uhr

Bei Destiny 2 ist das erste Eisenbanner der Season 5 in vollem Gange. Wir erklären, warum sich die Teilnahme am Ende des Jahres für Euch lohnen könnte.

Seit dem Weekly Reset vom 25. Dezember läuft das letzte Eisenbanner des Jahres 2018. Bis zum 1. Januar können sich die Hüter noch unter den strengen Blicken Lord Saladins im zeitlich begrenzten PvP-Event messen und dabei frischen Loot abstauben.

Doch was bringt die Teilnahme? Wir zeigen Euch 4 Gründe, warum sich das Eisenbanner dieses Mal lohnen kann.

1. Nutzt das Eisenbanner zum Leveln

Mit Start der Season 5 wurde das Level Cap für alle Besitzer der Forsaken-Erweiterung angehoben. Aktuell sind eine Menge Hüter noch dabei, sich zum neuen Max Power-Level von 650 vorzukämpfen. Für sie bietet das Eisenbanner diese Woche eine zusätzliche Gelegenheit, das Level Eures Hüters Richtung Level-Cap zu pushen.

Denn Lord Saladin bietet 7 wöchentliche Beutezüge, die allesamt Mächtige Belohnung ausspucken.

Ist Euer Hüter noch nicht bei seiner vollen Power angelangt, könnt Ihr also mit etwas Zeit und Mühe zusätzlich zu den gewohnten Quellen einen ordentlichen Satz zum Maximal-Level machen.destiny-2-eisenbanner-hüter

So könnt Ihr Euren Hüter auf den neuen Raid Geißel der Vergangenheit vorbereiten, wenn sein Power-Level noch unter 640 liegt.

Solltet Ihr Euch allgemein noch im Level-Prozess befinden, dann nutzt unbedingt diese Gelegenheit.

2. Es gibt neue Rüstungs-Sets zu holen

Das erste Eisenbanner der Season 5 hat coole neue Rüstungs-Set für alle drei Hüter-Klassen zu bieten. Die Optik der Sets kommt dabei bei den Fans gut an.

Auf Reddit und auch auf MeinMMO sind zahlreiche Fans der Meinung, dass es endlich wieder Rüstungsteile sind, für die sich der Grind lohnt.d2 ib armor s5 front

Seid Ihr dabei auf der Jagd nach perfekten Rolls, solltet Ihr bereits früh damit beginnen. Denn die Rüstungen werden nach der Season 5 wohl nicht in die nächste Season übernommen. So sind auch die Sets aus der Season 4 nicht länger im Rahmen der Season 5 erspielbar.

Auch für alle, die den neuen Look der Rüstungen mögen und sich gute Perk-Kombinationen zusammensuchen wollen, lohnt sich eine Teilnahme am laufenden Eisenbanner.

3. Eisenbanner-Waffen aus Jahr 1 – aber mit Random Rolls

Im Rahmen des Eisenbanners könnt Ihr Euch aktuell Waffen aus der letzten Saison erspielen. So gibt’s beispielsweise den Raketenwerfer Bärengebrüll zum Direktkauf.

Zusätzlich zu den Waffen der Season 4, die im Gegensatz zu den Rüstungen auch in Season 5 erhältlich sein werden, können nun zwei Rückkehrer aus Jahr 1 erspielt werden:

Diese kommen nun aber mit Random Rolls und können auch mit Jahr-2-Mods ausgestattet werden. Crimils Dolch kann mit festen Perks bei Lord Saladin erworben werden und kommt auch als Random Drop. Die Maschinenpistole gibt es hingegen nur als Zufalls-Drop.d2 s5 ib rewards

Die SMG verfügt dabei für ihren Archetyp über sehr ordentliche Grund-Stats und es sind durchaus einige interessante Rolls möglich. Doch eine Top-Wahl ist dieser Waffen-Typ aktuell nicht.

Die Handfeuerwaffe verfügt über durchschnittliche Stats und wird von ihrer direkten Jahr-2-Konkurrenz Duke Mk. 44 in so gut allen Kategorien ausgestochen.

Dafür kann Crimils Dolch nun mit Perks wie Verbesserte oder Stabile Geschosse, Gesetzloser-Killclip-Kombo, Mess-Sucher oder Zen Moment rollen, wodurch sich die Waffe im Vergleich zu Jahr 1 teils deutlich verbessern lässt und auch jetzt noch durchaus ordentlich abschneidet.

Doch unter dem Strich betrachtet sind beide Waffen keine Must Haves sondern eher durchschnittlich mit Chancen auf einige gute Rolls. Wer das Eisenbanner also nur für die „neuen“ Waffen spielt, für den ist das laufende Event keine Pflicht. Wer hingegen noch einigen guten Waffen aus Season 4 nachjagt, kann sein Arsenal unter Umständen aufstocken.Destiny 2 Bannerfall Return 2

4. Dicke Boni während des Eisenbanners

Um das Jahr gebührend ausklingen zu lassen, hat Bungie zusätzlich zum Eisenbanner dicke Boni am Start. So gibt es

  • vom 25. bis zum 28. Dezember 2x Tapferkeitspunkte
  • vom 28. Dezember bis zum 1. Januar 3x Tapferkeitspunkte

Alle, die beispielsweise dabei sind, sich das Impulsgewehr „Redrix Breitschwert“ im Schmelztiegel zu erarbeiten und mehrfach den Tapferkeitsrang innerhalb einer Saison zurücksetzen müssen, können enorm von diesen Boni profitieren. Diese Gelegenheit sollte man sich in diesem Fall nicht entgehen lassen.

Übrigens, aktuell läuft die letzte Woche des Anbruch-Events: So backt Ihr in Destiny 2: Alle Rezepte und Zutaten für den Festtagsofen

Nehmt Ihr das letzte Eisenbanner von 2018 noch mit? Oder ist das Destiny-Jahr für Euch bereits gelaufen?

von Sven
number-of-comments