Post banner
News
Jan. 26, 2019 | 19:00 Uhr

Bei Destiny 2 wird bald endlich ein begehrter Raid-Erfolg gefixt, jedoch anders, als es sich viele Hüter gewünscht haben.

Was ist passiert? Am kommenden Dienstag, den 29. Januar, erhält Destiny 2 ein massives Update. Neben Sandbox-Changes bei Waffen und Super ist auch ein Fix mit an Bord, auf den viele Raid-Enthusiasten und Titeljäger lange gewartet haben.

Wie die Entwickler in der aktuellen Ausgabe von „This Week at Bungie“ erklärten, wird der verbuggte Raid-Triumph „Diamantengleich“ endlich gefixt. Dadurch sollte der Erfolg bei entsprechender Leistung nun endlich vom Spiel anerkannt werden.

Was ist das für ein Triumph? Der Triumph „Diamantengleich“ findet sich unter dem Siegel der Schwarzen Waffenkammer und wird an besonders ehrgeizige Raider verliehen. Denn um diesen Erfolg freizuschalten, muss das Raid-Team den neuen Raid „Geißel der Vergangenheit“ aus dem ersten Premium-DLC „Die Schwarze Waffenkammer“ auf makellos abschließen. Das heißt, es darf niemand sterben.

d2 ba raid boss 2

Der Raid-Boss Revolten-Primus (Quelle: Roderick Weise auf ArtStation)

Was war das Problem mit Diamantengleich? Egal, wie sehr sich die Hüter bemühten, dieser Triumph blieb bei einem makellosen Run bisher stets verwehrt und wurde nicht korrekt anerkannt. Zahlreiche Teams haben diese Meisterleistung vollbracht, teilweise sogar mehrfach, nur um festzustellen, dass ein Bug ihnen den Erfolg vermiest.

Diamantengleich ist jedoch auch für den neuen Titel Schmied (Blacksmith) ausschlaggebend. Aufgrund dieses Fehlers konnte noch kein Titeljäger den neuen Titel der Schwarzen Waffenkammer für sich beanspruchen. Nun wird dieser fehlerbehaftete Raid-Erfolg endlich gefixt, doch anders, als es sich viele Fans gewünscht haben.

Was haben sich die Fans gewünscht? Viele Hüter haben sich über diese Meldung gefreut. Aber nachdem bekannt wurde, dass der nervige Bug bei Diamantengleich nun bald gefixt wird, fragten sich die zahlreiche Fans: Wird dieser Erfolg rückwirkend angerechnet, wenn man diese Leistung bereits vollbracht hat?d2 ba raid 1

Schließlich sei das alles andere als ein Spaziergang. Ein Großteil derer, die den neuen Raid bereits auf makellos abgeschlossen haben, wünschten sich, dass diese Leistung nun retrospektiv berücksichtigt wird.

Doch daraufhin folgte schnell die Ernüchterung. Wie der Community Manager Cozmo23 auf Reddit erklärte, wird der Bug beim Diamantengleich-Triumph mit Update 2.1.4 zwar gefixt, doch der Erfolg wird nicht für makellose Raid-Abschlüsse gezählt, die vor diesem Update stattfanden.

Im Klartext heißt das: Wer den Erfolg will, muss das Ganze nochmal machen. Und genau darüber ärgern sich nun viele Raider, die es eigentlich bereits geschafft haben. Viele verstehen das Problem nicht. Schließlich wird sogar bei einigen Dritt-Anbieter-Seiten, die die hauseigene API von Bungie nutzen, angezeigt, dass man einen makellosen Run hingelegt hat – auch wenn der Erfolg ingame verwehrt bleibt.D2_Black_Armory_Press_Kit_Raid_Teaser_01

Was sagt Bungie zu dem Wunsch der Fans? Die Aufregung ist auch an Bungie nicht vorbeigeangen. Cozmo merkte noch zusätzlich an, dass das Team aktuell prüft, ob gegebenenfalls in einem späteren Update dieser Erfolg noch rückwirkend anerkannt werden kann.

Seid Ihr ebenfalls von diesem Problem betroffen? Was sagt Ihr zu Bungies Lösung?

von Sven
number-of-comments