Post banner
News
Mar. 14, 2019 | 09:21 Uhr

Tuque Games kündigte an, ein neues Spiel zum Pen & Paper Rollenspiel Dungeons & Dragons zu entwickeln. Handelt es sich dabei etwa um ein MMORPG?

Was genau wurde angekündigt? Auf der offiziellen Website des Entwicklers ist die Rede von einem neuen Spiel zu D&D, das auf der klassischen Lore basiert und das Genre zu neuen Höhen führen soll. Aktuell sucht das Team einen „Narrative Designer“ und die Jobbeschreibung gibt einige Einblicke in das Projekt.

Dungeons und Dragons Online Screenshot
Wird das MMORPG Dungeons & Dragons Online bald abgelöst?

Fokus liegt auf Quests

Was ist über das Spiel bekannt? Durch die Beschreibung des Jobs wissen wir:

  • Es soll ein Dialog-System mit verzweigenden Fragen und Antworten entstehen.
  • Es gibt Quests und Zwischensequenzen.
  • Lore spielt eine große Rolle und NPCs sollen tiefgründig ausgearbeitet sein.

Warum könnte es ein MMORPG werden? Quests und Dialoge sprechen für ein Rollenspiel. Tuque Games ist allerdings nicht als Entwickler von reinen Single-Player-Titeln bekannt. Mit Livelock brachte das Studio 2016 einen Koop-Shooter auf den Markt.

Das Team hat also Erfahrung mit Onlinespielen. Deswegen liegt die Vermutung nahe, dass derzeit wieder ein Onlinespiel entsteht.

Ob das ein MMORPG wird oder vielleicht ein Koop-RPG, wird sich noch zeigen. Jedenfalls liegt der Fokus offenbar auf Story und Quests.

Eventuell bekommt Neverwinter bald Konkurrenz.

Ein D&D-Onlinespiel würde Sinn ergeben

Darum wäre ein neues D&D-MMORPG interessant: Dungeons & Dragons Online hat bereits 13 Jahre auf dem Buckel und das merkt man dem Spiel einfach an. Drüber hinaus hat sich die Pen & Paper-Vorlage inzwischen weiterentwickelt und ist bei der 5. Edition angekommen. Spieler wünschen sich zu dieser Edition Computerspiele. Das D&D-MMO Neverwinter basiert noch auf der 4. Edition, die allerdings stark modifiziert wurde.

Daher wäre es nur logisch, wenn D&D-Lizenzinhaber Wizards of the Coast an einem neuen Computerspiel interessiert wäre, das auch die neuen Regeln nutzt.

Onlinespiele sind nach wie vor sehr beliebt. Mit Games-as-a-Service-Titeln lässt sich viel Geld machen. Daher würde ein D&D-Onlinespiel durchaus Sinn ergeben.

Was aber genau von Tuque Games kommt, werden wir noch sehen. Ein Onlinespiel, respektive MMORPG ist aber durchaus denkbar.

Mehr zum Thema
Neverwinter: Spieler haben Angst, nächste Erweiterung killt das MMORPG
number-of-comments