Post banner
News
Dec. 17, 2018 | 18:24 Uhr

Sony hat ein neues Feature für Spieler eingeführt und dabei versehentlich die Spielerzahlen vieler Spiele auf der PlayStation 4 einsehbar gemacht. Das hat das Interesse vieler Leute geweckt. Auf MeinMMO erfahrt Ihr, wie viele Spieler The Elder Scrolls Online, Overwatch und No Man’s Sky auf der PS4 zocken.

So viele Spieler zocken die Games: Auf der Website gamstat.com werden die aktuellen Spielerzahlen vieler PS4-Games angegeben. Die Daten dazu wurden über den Zeitraum vom 20. November bis 3. Dezember gesammelt.

  • Overwatch: Platz 15 mit 10.200.000 Spielern
  • The Elder Scrolls Online: Platz 36 mit 3.950.000 Spielern
  • No Man’s Sky: Ebenfalls Platz 36 mit 3.950.000 Spielern

Die Spielerzahlen sind grob gerundet und nicht auf den Spieler genau angegeben.

Overwatch Logo Blizzcon header McCree

So ergeben sich die Zahlen: Sony hat ein neues Feature eingeführt, mit dem Spieler kurze Clips von ihrer Spielebibliothek machen können. In den Videos werden einige Daten erwähnt, wie ihr erstes Spiel und ihre seltenste Trophäe.

Zu den Trophäe wird dann angezeigt, wie viele Spieler diese Trophäe besitzen. In den Spielen selbst kann man erfahren, wie groß der prozentuale Anteil an Trophäen-Besitzern ist.

Aus diesen beiden Zahlen lässt sich dann errechnen, wie viele Spieler jemals ESO, Overwatch oder No Man’s Sky gespielt und es mit ihrem PS4-Account verbunden haben.

ESO Dwemer Spider Mount

Das Interesse an den Zahlen

Darum interessieren sich Leute dafür: Die meisten Spieler wollen die Spielerzahlen nur wissen, um zu erfahren, wie beliebt ihre Lieblingsspiele eigentlich sind. Viel mehr als die Gewissheit, im Trend zu liegen, erhalten sie dadurch nicht.

Andere Spieler vergleichen die Spielerzahlen aus reinem Interesse mit den Einwohnerzahlen ihrer Länder. In einem reddit-Thread sind Nutzer fasziniert davon, dass beinahe so viele Leute Fifa 18 spielen als in Kanada wohnen.

Die meisten Publisher hätten es aber vermutlich lieber, wenn die Zahlen nicht öffentlich wären. Dadurch kann die Konkurrenz sehen, wie beliebt ihre Spiele sind und wie stark die eigenen Marken im Vergleich dazu abschneiden.

Auch für das Image ist es nicht unbedingt förderlich. Vor allem für Spiele, deren Spielerzahlen nicht so stark dastehen, ist die Situation eher unangenehm.

No Man’s Sky Feuerwerk

Sind die Zahlen zuverlässig? Eine absolute Rangliste der beliebtesten und unbeliebtesten Spiele auf der PS4 lässt sich noch nicht anfertigen. Dazu fehlen gamstat.com im Moment noch einige Daten.

Für Spiele wie H1Z1 sind die Spielezahlen bisher nur aus den Regionen Europa und Australien bekannt. Bei anderen können auch Rundungsfehler oder nicht aktualisierte Trophäen-Stände eine Rolle spielen.

Klar ist auch, dass es sich hierbei um die gesamten Spielerzahlen dreht, also um alle Menschen, die sich jemals einen Account für das Account zugelegt haben. Es sind nicht die Zahlen der aktiven Spieler, die in den letzten Monaten oder Wochen in The Elder Scrolls Online, Overwatch oder No Man’s Sky eingeloggt haben.

Dazu zählen auch Trial-Accounts, die das Spiel mal kostenlos installiert hatten.

h1z1-title

Die Methode selbst wirkt allerdings zuverlässig. Wenn die Zahlen für die Trophäen seitens Sony stimmen, sind wohl auch die Spielerzahlen korrekt.

Was interessiert Euch daran, zu wissen, wie viele Spieler Eure Lieblingsspiele spielen?

number-of-comments