Post banner
Featured
Jul. 28, 2018 | 11:20 Uhr

Cyberpunk 2077 lässt noch auf sich warten. Der Autor des Quellenmaterials ist sich jedoch sicher, dass sich das Warten lohnt.

Auf der E3 2018 war für viele Fans der erste umfassende Blick auf Cyberpunk 2077 das große Highlight. Die ersten richtigen Spielszenen des RPGs sahen überragend aus und die Journalisten vor Ort waren aus dem Häuschen. Aber deutet die hohe Qualität der Szenen schon auf eine baldige Veröffentlichung hin? Nein – man wird sich wohl noch einige Jahre gedulden müssen.

E3-Demo war eine Pre-Alpha. Laut den Entwicklern war das gezeigte Material auf der E3 „nur“ eine Pre-Alpha und die entsprechenden Szenen aufpoliert. Es wurde also besonders viel Liebe und Detailarbeit in die Szenen gesteckt, die an anderen Orten im Spiel noch fehlen. Deshalb wird die Demo auch nicht veröffentlicht, denn sie sei schlicht noch nicht repräsentativ für das Gesamtwerk.

Cyberpunk-Autor hält Warten für angemessen. Auch der Autor des ursprünglichen P&P-Regelwerkes „Cyberpunk 2020“, Mike Pondsmith, war auf der E3 vertreten. In einem Interview erzählte er, dass er „30 Jahre darauf gewartet habe und es das wert sei. Ein paar Jahre mehr schafft ihr auch noch.“

Wann ist der Release von Cyberpunk 2077? Genaue Angaben zur Veröffentlichung von Cyberpunk 2077 gibt es noch nicht. Allerdings ist CD Projekt Red dafür bekannt, sich nicht von Veröffentlichtungsterminen hetzen zu lassen. Das Spiel ist fertig, wenn es fertig ist – also wenn das Entwicklerteam selbst von der Qualität überzeugt ist. Die optimistischeren Schätzungen gehen von einer Veröffentlichung im Jahr 2020 aus – passend zum Titel des Quellenmaterials, dem Pen&Paper Cyberpunk 2020.

Freut ihr euch schon auf Cyberpunk 2077? Könnt ihr euch noch ein paar Jahre gedulden?

Ob Cyberpunk 2077 noch für PlayStation 4 und Xbox One erscheint, wurde in diesem Artikel geklärt.

von Cortyn
number-of-comments