Post banner
News
Apr. 26, 2019 | 11:18 Uhr

Mit Cyber Hunter will Entwickler NetEase den Battle-Royale-Markt auf Mobile aufmischen. Das Spiel setzt auf Shooter-Action, gepaart mit Elementen aus Survival und Rollenspiel. Und coole SciFi-Elemente hat das Game auch noch.

Was ist Cyber Hunter? Cyber Hunter ist primär ein Battle-Royale-Game, in dem 100 Spieler über einer Map abgeworfen werden und dort ums Überleben kämpfen. Der letzte, der auf der 6×6 Kilometer-Map übrig bleibt, gewinnt.

Damit man mehr Erfolgserlebnisse hat, füllt das Spiel die Runden bei Bedarf mit Bots auf, die meist leichte Beute sind.

In Cyber Hunter erlebt ihr dieses Gameplay auf Mobile-Geräten mit Android oder iOs-Betriebssystem. Eine PC-Version ist für später geplant, wenn sich die Mobile-Version durchsetzen konnte.

Was ist das Besondere an Cyber Hunter? Cyber Hunter setzt, anders als PUBG oder Fortnite, auf ein futuristisches SciFi-Setting. Daher habt ihr Laser und andere coole Zukunfts-Schießprügel.

Eure Charaktere, derzeit gibt es die beiden Cyber-Krieger Max und Zero zur Auswahl, können im Spiel bis zu 18 verschiedene Skills sammeln und so Barrieren errichten, euch unsichtbar machen oder Türme aufstellen.

cyber-hunter-01

Euren Charakter könnt ihr übrigens in einem detaillierten Editor nach euren Wünschen anpassen.

Außerdem könnt ihr eure Waffen ordentlich modden. So gibt es eine Shotgun-Mod, der eure Flinte zur Heil-Kanone macht. Haltet auf eure Kameraden drauf und verpasst ihnen eine dicke Packung Leben.

Ebenfalls cool: Ihr seid in Cyber Hunter extrem mobil. Ähnlich wie in Apex Legends könnt ihr an Oberflächen hochkraxeln und habt so coole Parcour-Elemente im Spiel.

Dazu kommen noch futuristische Fahrzeuge. Ein Sportwagen mit Düsentriebwerk ist da noch das normalste. Andere Vehikel verwandeln sich in Mechs oder haben riesige Räder zum Zermalmen der Gegner. Ein Fahrzeug verwandelt sich sogar in ein Flugzeug.

cyber-hunter-02

Mit diesen Features sowie einem flotten Shooter-Gameplay will sich Cyber Hunter im stark umkämpften Mobile-Battle-Royale-Markt durchsetzen, der vor allem von PUBG-Mobile und Fortnite dominiert wird.

Cooles Detail: Der Soundtrack im Spiel stammt von Keichi Okabe, der schon bei Nier: Automata am Werk war.

Was kostet Cyber Hunter? Das Spiel selbst ist kostenlos herunterladbar und kostet auch sonst nichts, wenn ihr es zockt. Im Spiel selbst könnt ihr aber Echtgeld durch Mikrotransaktionen für kosmetische Items ausgeben.

cyber-hunter-03

Gibt es Crossplay? Leider nein, die IOs und Android-Versionen sind nicht kompatibel und wenn ihr beide Plattformen nutzt, müsst ihr separat spielen und aufleveln.

Wo kann ich Cyber Hunter bekommen? Wenn ihr Cyber Hunter ausprobieren wollt, könnt ihr es unter den folgenden Links im Google-PlayStore oder AppStore herunterladen.

Was sagen die Spieler? Im AppStore und bei GooglePlay sind die Spieler größtenteils begeistert. Auf beiden Plattformen hat das Spiel ein Rating von ca. 4,2 Sternen. Man lobt vor allem die gute Grafik und das flotte Gameplay. Es sei „Wie Fortnite, nur mit mehr Funktionen.“

Mehr zum Thema
Die 10 besten Mobile-MMOs und Online-Games für Android 2019
number-of-comments