Post banner
News
Jan. 07, 2019 | 08:14 Uhr

Bei Call of Duty: Black Ops 4 soll das Looten im Blackout-Modus vereinfacht werden. Treyarch gewährte nun einen ersten Blick auf das neue System.

Was ist passiert? Der Studio Design Lead von Treyarch, David Vonderhaar, hat in einem Tweet erstmals das neue Stash Looting System vorgestellt, mit dem das Looten im hauseigenen Battle-Royale-Modus Blackout bald vereinfacht werden soll. Dabei handelt es sich um ein überarbeitetes User Interface (UI), das für mehr Übersicht und eine kürzere Loot-Zeit sorgt.

So funktioniert das bisherige Stash Looting System: Als Stash wird jede Gruppe von Items bezeichnet, die in einem „Loot-Container“ zusammengefasst und angezeigt werden – also beispielsweise Loot-Kisten oder Loot von toten Gegnern mit den darin enthaltenen Waffen und Gegenständen.

blops 4 death stash

So sieht das UI bisher aus (auf Konsolen)

Bisher muss nach dem Interagieren mit einem Stash umständlich und unübersichtlich durch jedes darin enthaltene Loot-Item gescrollt werden. Besonders auf Konsolen fühlt sich das sperrig an und kann in wichtigen Augenblicken dazu führen, dass man den Loot zurücklässt oder beim Durchsuchen der Beute stirbt.

So wird das neue Looting System aussehen: Das neue UI soll diesen Prozess übersichtlicher gestalten und beschleunigen. Darin werden die im Stash enthaltenen Items nun nicht mehr einzeln sondern in Gruppen angezeigt, wodurch die Auswahl der gewünschten Gegenstände nun effizienter ablaufen soll.

cod-blops-4-blackout-stash-UI-neu

So sieht das neue UI aus

Diese Änderung werde aktuell bereits getestet und Fehler werden behoben, so Vonderhaar in seinem Tweet. Aktuell diskutiere man darüber, ob man (wie im Bild zu sehen) zwei Reihen á 5 oder drei Reihen á 5 Items nimmt.

Zwei Reihen würden 10 Gegenstände anzeigen, jedoch umfasst eine Stash oftmals mehr als 10 Items, wodurch man auf Tabs für die Gruppen zurückgreifen müsste. Drei Reihen bedeuten weniger Tabs, beanspruchen jedoch mehr Platz auf dem Bildschirm, was die Sicht stärker einschränken würde. Doch selbst mit drei Reihen sollte die Übersicht noch ausreichend sein, so Treyarch.

Das bedeutet die Änderung für die Spieler: Besonders Spieler mit Gamepad, also auf der PS4 und der Xbox One, sollten von dieser Änderung enorm profitieren.

Dadurch kann man vor allem in kritischen Situationen schneller die gewünschten Items aussuchen und sich wieder in den Kampf stürzen. Vorher musste man sich noch umständlich einzeln durch den gesamten Loot klicken, wenn man alle Items betrachten und sich den gewünschten Gegenstand aussuchen wollte.

blops 4 ui pc

Das UI auf dem PC (Quelle: Reddit User zstrafekiller)

Auf dem PC war das dank Maus und Tastatur mit einem eigenen UI bereits etwas einfacher. Doch auch dort dürfte die Änderung dazu beitragen, dass man schneller und effizienter looten kann.

Und auch wenn es sich „nur“ um eine „Quality of Life“-Änderung handelt – dabei handelt es sich um eines der meist gefragten Features der Community, das schon kurz nach dem Release von Black Ops 4 im Raum stand.

Wann soll die UI-Änderung kommen? Wann genau mit diesem Feature zu rechnen ist, hat Vonderhaar nicht verraten. Doch da sich das neue Looting System bereits in der Testphase und im Bug Fixing befindet, sollte es nicht mehr all zu lange auf sich warten lassen.

von Sven
number-of-comments