Post banner
News
Jan. 17, 2019 | 12:06 Uhr

Mit dem neuesten Update für Call of Duty: Black Ops 4 kam ein neues Icon ins Spiel, das für viel Aufregung in den Reihen der Community gesorgt hat. Nun haben sich die Entwickler von Treyarch zu der Angelegenheit geäußert.

Was ist passiert? Ein einzelnes Icon hat nach dem gestrigen Update viele Fans auf die Barrikaden getrieben. Die Spieler staunten, als in den Multiplayer-Lobbies auf einmal massenweise gelbe Warndreiecke mit einem Ausrufezeichen aufgetaucht waren.

Damit wurde jeder Spieler gekennzeichnet, der keinen Black Ops Pass, also den Season Pass für Black Ops 4, besitzt. Zahlreiche Spieler nahmen das den Entwicklern übel, da sie der Ansicht waren, Treyarch würde so versuchen, Druck auf die Spieler auszuüben und zum Kauf des Black Ops Pass zu bewegen.cod blops lobby icon

Auf Reddit machten die Fans in zahlreichen Threads ihrem Ärger Luft. Viele Beiträge erhielten dabei tausende von Likes, ein Thread erreichte sogar fast 100.000 Upvotes. Dort ging es in den Diskussionen besonders heiß her, die gelben Warndreieck-Icons wurden dort als „Shaming Markers“ verteufelt.

Auch wenn dieser Thread mittlerweile wegen „Falscher Infos“ von den Moderatoren geschlossen wurde, so ist der Aufschrei der Fans nicht ungehört geblieben. Nun ist die bereits kontrovers diskutierte DLC- und Season-Pass-Politik von Black Ops 4 wieder ins Rampenlicht gerückt.

So kam es zu den „Shaming Markers“ – das sagen die Entwickler: Die kontroversen Icons wurden mittlerweile aus dem Spiel entfernt und Treyarch hat sich auf Reddit offiziell zu der Angelegenheit geäußert.Cod BO4 Title

Die Entwickler erklärten, dass das Auftauchen der Warn-Icons in den öffentlichen Lobbies nicht geplant war und auf einen Bug zurückzuführen ist.

So sollten diese Dreiecke eigentlich nur in privaten Parties auftauchen, neben dem Spieler-Namen eines Party-Mitglieds. Dadurch sollte dem engen Kreis signalisiert werden, dass der markierte Spieler nicht über alle Karten verfügt, damit die anderen Mitglieder sich nicht wundern, warum einige Karten nicht in der Map-Rotation auftauchen.

Darüber diskutiert die Community: Ob nun aufgrund eines Bugs oder nicht – fest steht, dass Treyarch sich mit den Icons keinen Gefallen getan hat. Denn der Aufschrei war groß. Zudem äußern die Fans nicht nur ihren Unmut. Foren und soziale Medien sind voll mit Witzen und Memes zu den „Shaming Markers“.cod-blops4-fight

Es gibt unzählige Bilder, auf denen die Fans festhalten, dass offenbar große Teile zahlreicher Lobbies voll mit Spielern sind, die den Black Ops Pass nicht besitzen. Damit reiben die Spieler den Entwicklern nun fast schon genüsslich unter die Nase, dass der Black Ops Pass offenbar unbeliebter ist, als es so manch einer bisher gedacht hat.

Es ist zwar kein direkter Indikator dafür, wie viele tatsächlich den Season Pass besitzen, doch bei einem Blick auf die Bilder entsteht bei so manchem Fans tatsächlich der Eindruck, als hätten gefühlt 80-90% der Spieler auf den Season Pass verzichtet. Die Bilder haben offenbar eine große Wirkung. Das lässt das bereits kritisierte Season-Pass-Modell in keinem besonders guten Licht erscheinen.

von Sven
number-of-comments