Post banner
Featured
Oct. 20, 2018 | 08:33 Uhr

Für Call of Duty: Black Ops 4 ist das nächste große Update 1.03 für die PS4, die Xbox One und den PC erschienen. Mit dabei sind unter anderem der Schwarzmarkt (Black Market) und das Halloween-Event – vorerst aber nur auf der PS4.

Das Black Ops 4 Update 1.03 ist nun live und der Schwarzmarkt hat seine Tore für Spieler auf der PS4 geöffnet. Fans auf der Xbox One und auf dem PC müssen sich noch eine Woche gedulden – auf diesen Plattformen geht der Shop erst am 26. Oktober live.

Das bietet der Schwarzmarkt (Black Market) in Call of Duty: Black Ops 4

Was ist der Schwarzmarkt? Der Schwarzmarkt ist eine Art Ingame-Shop, wo die Inhalte jedoch durch zunehmenden Spielfortschritt im Multiplayer oder in Blackout und nicht mit Spiel-Währung oder oder Echtgeld erworben werden. Am ehesten vergleichen lässt sich der Schwarzmarkt von Black Ops 4 mit dem Battle Pass von Fortnite.

Übrigens: Im November soll Blackjack’s Shop online gehen. Dort können Spieler dann bestimmte zeitlich limitierte Items direkt erwerben. Das Angebot wird dort wöchentlich wechseln.

Welche Inhalte bietet der Schwarzmarkt? Die Inhalte sind allesamt kosmetischer Natur und beinhalten unter anderem besondere thematisch-inspirierte Tags, Gesten, Charakter-Outfits, Visitenkarten, Sticker, neue Blackout-Charaktere oder Signatur-Waffen, die exklusiv über den Schwarzmarkt erhältlich sind.

Call of Duty®: Black Ops 4_20181020084159

Wie funktioniert der Schwarzmarkt? Der Schwarzmarkt ist das Herzstück der sogenannten „Supply Stream Progression„. Dieses System soll Black Ops 4 in regelmäßigen Abständen mit saisonalen Inhalten versorgen – ähnlich wie die Seasons in Fortnite.

Die einzelnen Seasons in Black Ops 4 kommen in Form der saisonalen Operationen. Die Operationen haben eine bestimmte Laufzeit und können mehrere einzelne Streams beinhalten. Bei den Streams handelt es sich um eine spezifische Thematik oder um ein bestimmtes Motto. Auch zeitlich-begrenzte Events können eigene Streams erhalten.

Wo finde ich den Schwarzmarkt? Der Schwarzmarkt befindet sich am rechten Bildschirmrand im Hauptmenü – direkt neben der Auswahl der Spielmodi.

Call of Duty®: Black Ops 4_20181020084042

Hier findet Ihr den Schwarzmarkt

Auf diese Schwarzmarkt-Inhalte können sich Spieler in den nächsten Wochen freuen

Die erste Operation – Operation First Strike – ist seit Freitag, den 19. Oktober bereits auf der PS4 live. Der PC und die Xbox One werden eine Woche später nachziehen.

In den kommenden Wochen werden den Fans zwei Streams zur Verfügung stehen, in denen die Spieler sich unterschiedliche coole Cosmetics verdienen können.

Das steckt im Schmuggelwaren-Stream des Black Market in Black Ops 4

Mit Beginn der Operation First Strike ist bereits der Schmuggelwaren-Stream aktiv. In diesem Stream können sich die Fans durch Ingame-Fortschritt insgesamt 200 Stufen hocharbeiten.

Jede Stufe bietet dabei eine Belohnung. Von verschiedenen Outfit-Sets, die Ihr übrigens miteinander mischen könnt, über coole Visiten-Karten bis hin zu Signatur-Waffen ist so ziemlich alles dabei, was es an kosmetischen Items gibt.

blops black market

Das bringt das Halloween-Event bei Call of Duty: Black Ops 4

Am 20. Oktober kommt auf der PS4 noch der Halloween-Stream im Schwarzmarkt hinzu. Der PC und die Xbox stoßen auch hier erst eine Woche später hinzu. Spezial-Events wie das Halloween-Fest werden übrigens auf allen Plattformen die gleiche Laufzeit haben – die PS4 startet einfach nur früher.

Im Rahmen des Halloween-Streams könnt Ihr Euch besondere Kosmetika im passenden Fest-Look erspielen. Doch im Gegensatz zum Schmuggelwaren-Stream, bietet Halloween nicht auf jeder freigespielten Stufe eine Belohnung.

In diesem Video stellen die Entwickler von Treyarch den Black Market in Call of Duty: Black Ops 4 vor:

Wusstet Ihr schon? Bei Black Ops 4 läuft aktuell bis zum 22. Oktober (19:00 Uhr) auf allen Plattformen ein Doppel-XP-Wochenende. So könnt Ihr es optimal nutzen.

von Sven
number-of-comments