Post banner
News
Feb. 28, 2019 | 10:48 Uhr

Treyarch hat eine neue Playlist für den traditionellen Multiplayer-Part von Call of Duty: Black Ops 4 angekündigt, die besonders Fans von klassichem, bodenständigem Gameplay freuen dürfte.

Was ist passiert? Am 27. Februar hat Treyarch ein Video veröffentlicht, in dem die Entwickler ein Update zur kürzlich gestarteten Operation Grand Heist geben.

Neben zahlreichen Details zum Zombies- und dem Blackout-Modus wurde auch über einige Änderungen am regulären Multiplayer besprochen. In diesem Rahmen wurde kurzerhand auch eine neue Mehrspieler-Playlist angekündigt.

Diese nennt sich Barebones (frei übersetzt: ohne Hilfsmittel) und erfüllt zahlreichen Fans einen großen Wunsch, nach dem sich einige bereits seit dem Launch von Black Ops 4 sehnen.

black-ops-4-titel--01

Was weiß man über die neue Barebones-Playlist? Zwei Aspekte sollen diesen Modus von der aktuellen Multiplayer-Erfahrung unterscheiden:

  • In dieser Playlist wird es keine Spezialisten geben. Spieler werden also keine Spezialfähigkeiten oder -Ausrüstung zur Verfügung haben und müssen sich auf ihre Skills im Umgang mit dem regulären Arsenal verlassen.
  • In der Barebones-Playlist sollen zudem klassische Gameplay-Regeln gelten. Was das konkret bedeutet, wurde seitens der Entwickler noch nicht erläutert.

Wann diese Playlist genau live gehen soll, ist ebenfalls noch nicht bekannt. Es steht lediglich fest, dass sie noch während der Operation Grand Heist, also innerhalb der nächsten Monate, eingeführt werden soll.

Black Ops 4 Blackout

Was ist an diesem Modus so besonders? Das besondere an dieser Playlist ist, dass sie aus dem Feedback der Community entstanden ist.

Es gibt zahlreiche Spieler, die mit dem futuristischen Spezialisten-Konzept nie richtig warm geworden sind und stattdessen klassisches und bodenständigeres Multiplayer-Gameplay wie in Black Ops 1 oder in der Modern-Warfare-Reihe bevorzugen.

Diese Teile der Community haben Treyarch bereits seit Lauch fast schon angebettelt, einen Modus ohne Spezialisten einzuführen. Nun sieht es so aus, als wenn auch diese Spieler bald auf ihre Kosten kommen werden.

Call of duty black ops 4 Mp Map

So reagieren die Fans: Auf Reddit und in den sozialen Medien wird diese Ankündigung sehr positiv aufgenommen. Viele sagen, dass es sich um eine der besten Nachrichten seit dem Launch von Black Ops 4 handelt und dass man es kaum noch erwarten kann, sich endlich in die neue Playlist zu stürzen.

Dabei hegen zahlreiche Spieler den Wunsch, dass dieser Modus permanent verfügbar sein wird und nicht lediglich in Form einer zeitlich begrenzten Playlist bei Black Ops 4 Einzug hält. Zudem wird rege darüber debattiert, was nun die „klassischen Gameplay-Regeln“ genau bedeuten können.

Einige Spieler spekulieren, dass in diesem Rahmen beispielsweise die Punkte-Serien wieder zu Abschuss-Serien werden oder die Punkte-Grenzen für bestimmte Modi gesenkt werden könnten. Auch eine Reduzierung der Sprintgeschwindigkeit oder den Ausschluss einiger Waffen und Perks können sich die Fans vorstellen.

Mehr zum Thema
So bessert Black Ops 4 nach Fan-Kritik bei den Loot-Boxen nach

Was sagt Ihr zu der kommenden Barebones-Playlist? Freut Ihr Euch auch auf einen Modus ohne Spezialisten? Oder sind sie für Euch nicht mehr wegzudenken?

von Sven
number-of-comments