Post banner
Featured
Oct. 18, 2018 | 07:52 Uhr

Wie unterscheidet sich die Körperpanzerung im regulären Multiplayer vom Blackout-Modus? Und worauf muss man bei Armor in Call of Duty: Black Ops 4 achten? Wir haben die wichtigsten Aspekte zur Panzerung im neuen CoD für Euch zusammengefasst.

Die Panzerung gibt es im Battle-Royale-Modus Blackout sowie im traditionellen Multiplayer von Black Ops 4. Doch zwischen den beiden Modi treten deutliche Unterschiede bei den Arten und dem Verhalten der Körperpanzerung. Was sollte man über Armor in Black Ops 4 wissen?

[toc]

Das bringt die Panzerung im Multiplayer von Black Ops 4

Das kann die Panzerung im Multiplayer-Part: Im Multiplayer von Black Ops 4 wird der Schaden aller Waffen durch die Panzerung um 50% reduziert. Eine Ausnahme bilden die Scharfschützengewehre. Deren Schaden wird um 30% verringert.

Egal, wie die Panzerung aussieht – sie schützt nicht nur den Körper, sondern auch die Arme, Beine und Füße des Spielers. Nur der Kopf wird nicht geschützt.

COD Black Ops 4 1

Die größte Schwäche der Panzerung im Multiplayer: Die größte Schwäche von Armor im Multiplayer sind die Vollmantelgeschosse, die man bei den meisten Waffen freischalten kann.

Ein Vollmantelgeschoss ignoriert die Panzerung des Gegners und zerstört sie sofort mit dem ersten Treffer – selbst aus einer Pistole. Alle weiteren Treffer, auch von Verbündeten, fügen dem Ziel danach regulären Schaden zu.

Das bringt die Panzerung im Blackout-Modus von Black Ops 4

Das kann die Panzerung in Blackout: In Blackout verhält sich die Panzerung etwas anders. Es gibt drei verschiedene Panzerungs-Stufen. Mit zunehmendem Level steigt auch die Schadensreduktion der Panzerung:

  • Level I Armor – 30% Schadensreduktion
  • Level II Armor – 40% Schadensreduktion
  • Level III Armor – 50% Schadensreduktion

Die Level III Panzerung ist also klar die beste Wahl, kommt dafür aber auch seltener vor. Zudem bietet die höchste Panzerungs-Stufe in Blackout zusätzlichen Schutz gegen Explosionen, Feuer und schädliche Effekte anderer Ausrüstung sowie eine Reduzierung von Kopfschuss-Schaden aller Waffen.black-ops-4-titel-01

Die wichtigsten Unterschiede zwischen Blackout und Multiplayer

In Blackout kann man die Panzerung wechseln: Sobald die Panzerung im regulären Multiplayer zerstört wurde, gibt es bis zum Tod keine Möglichkeit, sie zu ersetzen oder zu reparieren. Erst nach dem Respawn erhält man eine neue Rüstung. In Blackout lassen sich Panzerungen hingegen in der Spielwelt finden oder von gefallenen Gegnern aufsammeln.

Dabei kann es sich in Blackout durchaus lohnen, eine hochwertigere aber beschädigte Rüstung gegen eine schwächere, aber besser erhaltene zu wechseln. Es empfiehlt sich, zum nächst niedrigeren Panzerungs-Level zu greifen, wenn die schwächere Panzerung 25% oder mehr Haltbarkeit aufweist als Eure aktuell ausgerüstete.

Habt Ihr also beispielsweise eine Level-2-Panzerung mit noch 50% Haltbarkeit und Ihr findet eine Level-1-Panzerung mit 95% – greift zu! Denn der Unterschied bei der Schadensreduktion beträgt nur 10%, doch durch die bessere Haltbarkeit könnt Ihr mit der Level-1-Rüstung in so einem Fall 2-3 Schuss mehr einstecken.

Black-Ops-Squad

Die Haltbarkeit unterscheidet sich stark: Ein großer Unterschied zwischen den beiden Modi liegt in der Haltbarkeit der Panzerung. Im Multiplayer bietet Armor seinem Träger 75 zusätzliche HP – also Gesundheitspunkte. Im Blackout-Modus bringt die Panzerung aller 3 Level zusätzlich circa 225 HP.

Der Schutz durch eine beschädigte Panzerung ist anders: Ein weiterer großer Unterschied zwischen dem traditionellen Multiplayer und Blackout ist der Schutz, den eine beschädigte Panzerung gewährt.

Im Multiplayer wird eine beschädigte Panzerung mit 3 verblieben HP den eingehenden Schaden nur um diese 3 HP reduzieren. Die Panzerung in Blackout bietet hingegen immer noch die volle Schadensreduzierung entsprechend dem jeweiligen Panzerungs-Level – unabhängig von den verbleibenden HP.

Eine genau Analyse der Unterschiede sowie aller Vor- und Nachteile findet Ihr auch in diesem Video des Call of Duty Experten Drift0r:

Lohnt sich die Panzerung in Black Ops 4?

Im Multiplayer: Die meisten Gewehre zerstören eine Panzerung im Multiplayer mit 2-3 Schüssen, die meisten SMGs in 5 oder mehr. Sobald die Panzerung zerstört wurde, kann man sie nicht reparieren. Erst nach einem Respawn wird die Panzerung wieder aktiv.

Wenn man also darauf aus ist, mehrere Kills zu holen und gegebenenfalls Punkte-Serien einzufahren, empfehlen sich eher andere Ausrüstungsteile – die Panzerung ist also nicht ganz so wichtig. Denn sie bietet im Prinzip nur einen Vorteil für eine einzige direkte Konfrontation und verliert mit zunehmender Beschädigung stark an Nutzen – was sehr häufig und schnell passiert.

In Blackout: Bei Blackout ist die Rüstung enorm wichtig und kann über Sieg oder Niederlage bei so gut wie jeder Begegnung entscheiden. Sie bietet bis zu ihrer kompletten Zerstörung immer noch vollen Schutz. Zudem findet man überall in der Spielwelt Ersatz, wenn die eigene Panzerung zu stark beschädigt wurde.

In Blackout ist die Panzerung also ein absolutes Must-Have. Je höher dabei das Level und je besser erhalten die Panzerung ist, desto besser.

von Sven
number-of-comments