Post banner
News
Feb. 19, 2019 | 15:18 Uhr

Im Trailer zur neuen Operation von Call of Duty: Black Ops 4 sind Fans auf Bilder gestoßen, hinter denen sie ein neues Gebiet für Blackout vermuten. Wird möglicherweise das berüchtigte Alcatraz-Gefängnis bald die Blackout-Map bereichern?

Was ist passiert? Vor Kurzem haben die Entwickler von Treyarch die neue Operation Grand Heist vorgestellt.

Diese neue Season startet am 19. Februar auf der PS4 und bringt zahlreiche neue Inhalte für den traditionellen Multiplayer-Part, für Zombies sowie für den hauseigenen Battle-Royale-Modus Blackout.

In diesem Zuge erfährt auch die Spielwelt von Blackout einige Änderungen. So bekommt die Map neue Locations spendiert – darunter das neue Gebiet Ghost Town im Süd-Osten der Karte.

Doch offenbar ist das noch nicht alles. Am Ende des Vorstellungstrailers waren einige Bilder zu sehen, die Fans nun auf ein weiteres neues Gebiet für Blackout schließen lassen.

Grand Heist Black Ops 4

Was zeigen die Bilder? Für Sekundenbruchteile ist zu sehen, wie sich sechs Spieler mit ihren Wing Suits durch den nächtlichen Himmel über einer Bucht bewegen, bevor sie ihre Fallschirme öffnen und zu einem Gebäude-Komplex hinuntergleiten. Anschließend ist ein Zombie zu sehen, der sich in einem Korridor mit verzerrter Fratze umdreht.

Was lässt die Fans auf Alcatraz schließen? Hinter diesen Bildern vermuten die Fans die berühmte US-Gefängnisinsel Alcatraz aus der Bucht von San Francisco.

Auf den Bildern ist zu sehen, dass die Spieler im unverkennlichen Blackout-Stil über einer Bucht abspringen.

Absprung über Bucht - Blackout

Bereits beim Teaser zu den Map-Änderungen bei Blackout haben Fans über einen Spot im Wasser gerätselt. Manche hielten die Umkreisung auf der Karte für den Abdruck einer Kaffe-Tasse. Andere vermuteten jedoch auch hier einen versteckten Hinweis auf eine neue Location.

mögliche Location Blackout

Diese Stelle auf der Karte würde gut zu dem Absprungsort im Video passen.

Wie man anhand der vergitterten Fenster unschwer erkennen kann, handelt es sich bei diesem Schauplatz offenbar um ein Gefängnis. Zudem ähnelt die mutmaßliche Landezone im Hinblick auf Ihre Architektur sehr dem realen Alcatraz bei San Francisco.

Blackout Alcatraz

Der Aufbau der Zellenblöcke in Verbindung mit dem Leuchtturm und dem Absprungort lassen zahlreiche Fans darauf schließen, dass es sich nur um Alcatraz oder ein Abbild davon handeln kann.

das echte Alcatraz

Auch weitere Bauten weisen verblüffende Ähnlichkeiten mit dem realen Vorbild auf.

Zombie Zellenblock Blackout

Am Ende lässt der Zombie, der unübersehbar in einem Zellentrakt posiert, kaum noch Zweifel bei den Fans, dass es sich um einen Hinweis auf die berüchtigte Gefängnisinsel handeln muss.

Was vermuten die Fans noch? Ein weiterer interessanter Aspekt ist für die Fans die Tatsache, dass der Absprung und die Landung sich in der Nacht abspielen.

Einen Tag-Nacht-Wechsel hielt Treyarch bisher zwar für durchaus denkbar, wollte aber erst ein stabiles Spiel auf die Beine stellen und ein solches Feature nicht auf Kosten der Performance zwanghaft integrieren.

Diese Bilder lassen vermuten, dass nun offenbar eine Lösung gefunden wurde und es bald auch Tag-Nacht-Wechsel in Blackout geben könnte – oder zumindest eine Nacht-Version der Map, so einige Fans.

Zero Black Ops 4

Wie wahrscheinlich ist Alcatraz in Blackout? Eine offizielle Ankündigung oder Stellungnahme seitens Treyarch gab es dazu noch nicht. Dementsprechend gibt es auch noch kein potentielles Datum für Alcatraz. Man wird also vorerst warten müssen.

Doch nach lautstarken Fan-Beschwerden haben die Entwickler bereits weitere Karten-Änderungen für die Zukunft in Aussicht gestellt. Zusätzliche neue Locations erscheinen vor diesem Hintergrund durchaus wahrscheinlich – auch wenn die Karte nun bereits mit Ghost Town ausgebaut werden soll.

Und die gut versteckten Bilder aus dem Trailer sprechen in den Augen vieler Fans eine eindeutige Sprache.

Mehr zum Thema
Wrestling-Legende verklagt Activision wegen Black Ops 4 Charakter
von Sven
number-of-comments