Post banner
News
Dec. 24, 2018 | 09:57 Uhr

Fans vermuten seit Monaten, dass Bungie doch noch Cayde-6 zurückbringt. Das macht man jetzt auch tatsächlich, aber er wird als Comic-Figur zurückkehren, nicht zum Spiel Destiny 2.

So kehrt Cayde-6 jetzt doch zurück: Bungie hat angekündigt ein Webcomic zu veröffentlichen: „Caydes Sechs“.

Dieses Comic wird die Geschichte erzählen, wie Cayde-6 mit einer Crew von „eigensinnigen Draufgängern“ die Gefallenen-Barone der Wirrbucht jagt.

Das Comic soll am 29. November erscheinen – auch in deutscher Sprache. Bungie sagt, es sei kein Trauerspiel, sondern ein Abenteuer vollgepackt mit Action.

Caydes-Sechs-Destiny

Cayde-6, Chronik eines angekündigten Todes

Das ist die Vorgeschichte: Um die neue Erweiterung „Forsaken“ für Destiny 2 zu bewerben, kündigte Bungie schon weit vor Release an, dass die beliebte Figur „Cayde-6“ zu Beginn der Erweiterung sterben wird.

In einem Story-Trailer zur E3 Anfang Juni wurde das tragische Schicksal von Cayde-6 verraten, schon Monate vor dem Zeitpunkt, an dem Spieler es selbst erleben konnten.

nathan-fillion

Nathan Fillion

Cayde-6 wird beim Gefängnisausbruch von den 8 Baronen und Uldren Sov getötet, indem sie erst seinen Geist und dann ihn ausschalten. So war der endgültige Tod eines eigentlich unsterblichen Hüters wie Cayde-6 möglich.

Das ist Cayde-6: Cayde-6 ist ein Revolverheld und Chef der Jäger-Vorhut. Er wird im englischen Original von TV-Star Nathan Fillion gesprochen .

In den letzten Jahren entwickelte sich Cayde-6 zum Star von Destiny – sein Aufstieg begann mit „The Taken King“. War Cayde-6 vorher nur ein Statist wurde er jetzt zu einer der wichtigsten Figuren des Destiny-Universums.

Destiny 2 Forsaken Cayde Guardian

Darum zweifelten Fans lange am Tod: Viele Fans glaubten Bungie daher nicht, dass sich Destiny endgültig von Cayde-6 trennen würde. Sie hielten den Tod für einen PR-Gag. Immerhin war Cayde-6 so beliebt und mit Nathan Fillion prominent besetzt.

Destiny hatte ohnehin einen Ruf, in Trailern erst groß etwas anzukündigen, das sich dann im Spiel als doch nicht so bedeutsam erwies: Etwa mit dem „Verlust des Lichts“ zu Beginn von Destiny 2. Das hatten Hüter im Spiel nämlich nach kurzer Zeit wiederbekommen.

Viele Hüter waren sich sicher, dass Bungie den Revolverhelden im Laufe von Forsaken wieder zum Leben erwecken würde: Vielleicht als Cayde-7 oder über einen anderen erzählerischen Kniff.

Colonel-Destiny

Bungie begnadigt zu Thanksgiving übrigens Colonel – auch wenn er kein Truthahn ist.

Das ist dann wirklich passiert? Tatsächlich starb Cayde-6 zu Beginn der Erweiterung „Forsaken“ – genau wie angekündigt.  Der dramatische Untergang von Cayde-6 versorgte die Figuren von Destiny und den Spieler selbst mit der Motivation, die Schurken zu Strecken zu bringen. Sein Tod lieferte den Treibstoff für die Handlung.

Cayde-6 kam im Laufe von Forsaken nicht zurück. Mal sehen, ob seine Abenteuer als Webcomic die Fans überzeugen können.

So bleibt Ihr bei Destiny 2 auf dem Laufenden: Was die nächsten Wochen zu Destiny 2 bringen, werden wir hier auf Mein MMO behandeln. Wenn Ihr keine News mehr verpassen wollt, folgt doch unserer Facebook-Seite mit 100% News zu Destiny 2.

von Schuhmann
number-of-comments