Post banner
News
Apr. 17, 2019 | 15:45 Uhr

Borderlands 3 verabschiedet sich von einem Waffen-Element des Vorgängers. Slag wird durch ein neues Element ersetzt und hat einen neuen Effekt.

Waffen in Borderlands 3 haben verschiedene Elemente. Ein Element aus dem Vorgänger schafft es allerdings nicht in den dritten Teil. „Slag“ verschwindet und wird durch den neuen Elementar-Typ ersetzt, der wie nukleare Strahlung wirkt. Der soll ganz anders und logisch sein, so richtig eindeutig ist das aber noch nicht.

Das war Slag in Borderlands 2: Wer Borderlands 2 gespielt hat, der erinnert sich sicher noch an das Element „Slag“. Das hat selbst keinen großen Schaden verursacht, die Feinde aber mit einem schönen Debuff versehen. Das wiederum sorgte dafür, dass Gegner dann für eine Weile erhöhten Schaden von allen anderen Quellen einstecken mussten.

Dadurch konnten selbst große Feinde rasch bezwungen werden. Andere Kämpfe hingegen waren ohne Slag schier unmöglich und erst der rettende Debuff auf dem Boss hat sie erträglich gemacht.

Borderlands 3 Slag Weapon Revenant
Slag war ein wichtiges Element in Borderlands 2.

Randy Pitchford erklärte, dass „Slag verschwunden sei“ und durch etwas „sinnvolleres“ ersetzt wurde. Man hätte nun den neuen elementaren Schadenstyp, der wie nukleare Strahlung funktioniert. Sie schwächt den Gegner und macht ihn anfällig gegen andere Angriffe, verpasst ihm aber zusätzlich noch einen DoT-Effekt (Schaden über Zeit).

Wo nun, abgesehen vom DoT, der große Unterschied zu Slag ist, wird aus Pitchfords Worten nicht ganz klar.

Community ist verwirrt: Auch auf Reddit sind die Fans über diese Aussage am Rätseln. Zwar freuen sie sich, dass Slag verschwunden ist, sehen aber den großen Unterschied zu dem neuen „nuklearen“ Elementartyp noch nicht. Sie hoffen, dass man nicht wieder permanent die Waffe wechseln muss. Das war in Borderlands 2 nötig, um Feinde erst mit dem Slag-Debuff zu belegen und dann mit einer anderen Wumme richtig zu verletzen. Wenn Slag einfach nur umbenannt wurde, wäre das kein Fortschritt.

Wie genau sich dieses nukleare Element nun in seiner Effektivität von Slag unterscheidet oder ob das nur eine Namensänderung mit zusätzlichem „Schaden über Zeit“-Effekt ist, bleibt also abzuwarten.

borderlands 3 amara header

Cortyn meint: Ich persönlich mochte es ja, das „Slagger“-Mitglied im Team zu sein, das Feinde lila einfärbt, damit Teamkollegen dann leichter ihre Kills einfahren können und die Gruppe vorankommt. Das hatte etwas von einer (sehr effektiven) Support-Fähigkeiten. Ich hoffe, dass das neue Element auch einen ähnlichen Nutzen entfaltet.

Mehr zum Thema
Borderlands 3 stellt 9 Waffen-Marken vor – Alle haben was Besonderes

Findet ihr es gut, dass Slag der Vergangenheit angehört? Oder mochtet ihr das stete Wechseln der Waffen, um den Debuff anzubringen?

von Cortyn
number-of-comments