Post banner
News
Apr. 04, 2019 | 14:41 Uhr

In Borderlands 3 sollen Spieler unterschiedlicher Level miteinander spielen können und entsprechend belohnt werden. Damit nimmt sich Gearbox dem größten Kritikpunkt des Vorgängers an.

Was ändert Borderlands 3? Borderlands 3 erscheint am 13. September und bringt eine Neuerung mit sich. Durch entsprechendes Scaling sollen Freunde immer zusammen spielen können, auch wenn sie einen großen Unterschied im Level haben.

Spieler sollen entsprechenden Schaden austeilen und im Gegenzug auch dafür belohnt werden. Dazu werden Vault-Jäger eigenen Loot bekommen, statt diesen mit den Mitspielern aufteilen zu müssen.

Fans, die jedoch lieber weiterhin mit geteiltem Loot wie in den Vorgängern spielen, sollen dies jedoch auch auswählen können.

Mit welchen neuen Klassen ihr in Borderlands 3 unterwegs seid, haben wir hier für Euch.

Borderlands 3 Typ mit Mine
Spieler müssen sich in Borderlands 3 nicht mehr um Loot streiten.

So war es in den Vorgängern: In Borderlands 1 und 2 wurden der Fortschritt und die Levelanforderung von dem Host übernommen, also dem Spieler, der die Spielesession gestartet hat.

Schloss sich nun ein Spieler mit einem niedrigeren Level an, konnte dieser zwar sehr schnell im Level aufsteigen, richtete jedoch extrem wenig Schaden an den Gegnern an.

Ein Spieler mit einem höheren Level konnte zwar im Alleingang die Feinde niedermähen, wurde im Gegenzug jedoch kaum dafür belohnt.

Der Loot wurde mit allen Mitspielern geteilt. Die Beute lag einfach auf dem Boden und konnte von allen Spielern aufgenommen werden. Laut unserem Autor Robert lohnen sich die Vorgänger von Borderlands 3 trotzdem.

Borderlands 3 Gegner3
In Borderlands 3 werdet Ihr auf die Calypso-Zwillinge treffen.

Das sagen die Spieler: Die Änderungen kommen bei den Spielern gut an. Viele freuen sich, dass sie nicht mehr mit ihren Koop-Partnern um die besten Waffen feilschen müssen.

Andere erzählen, welche schlechten Erfahrungen sie mit dem geteilten Loot gemacht haben. Weitere Spieler geben an, welche Regeln sie mit ihren Freunden in den Vorgängern für die Beute getroffen haben.

Es gibt jedoch auch Spieler, die eher das Koop-Prinzip der geteilten Beute bevorzugen. Sie freuen sich, dass sie dies ebenfalls auswählen können und meinen, dass dann jeder so spielen kann, wie er will.

Keine News verpassen: Behaltet unsere Facebook-Seite für Borderlands 3 im Auge. Dort werden wir all unsere Artikel zum neuen Shooter mit Euch teilen.

Auf Steam lassen Spieler ihre Wut gerade an Borderlands 1 und 2 aus:

Mehr zum Thema
Borderlands 1 und 2 werden gerade auf Steam verrissen, aber es geht nicht um sie
number-of-comments