Post banner
Special
Jan. 14, 2019 | 13:00 Uhr

In Pokémon GO ist es wichtig die besten Verteidiger in Arenen zu setzen, damit man diese auch lange halten kann. Wir zeigen euch die wichtigsten Verteidiger im Spiel. 

Wieso sollte man eine Arena verteidigen? Nur wer eine Arena gut verteidigt, der bekommt auch 50 Münzen pro Tag. Diese Münzen sind kostenlos und sind durchs Sitzen in den Arenen zu erhalten. Mit 8:20 Stunden Verteidigungszeit bekommt man volle 50 Münzen. Mehr geht pro Tag nicht.

Arena-Medaille: Außerdem kann man durch das Verteidigen von Arenen die Arena-Medaille auf Gold bringen. Viele Spieler streben diese Goldmedaille an.

Pokémon GO Arena-Bug

Wir zeigen euch, welche Pokémon die besten Verteidiger sind und welche Strategien man beim Bau eines Verteidiger-Teams für eine Arena berücksichtigen sollte.

Diese Pokémon sind die besten Verteidiger 

Nun folgen die besten Verteidiger. Sie sollten in einer vollen Arena nicht fehlen und sind in jeder Situation die Besten.

Diese drei Pokémon haben hohe KP-Werte. Dieser Wert ist beim Verteidigen am wichtigsten, denn er sagt aus, wie viel das Pokémon aushalten kann.

1. Heiteira

Pokemon GO Heiteira Ingame

Heiteira ist das mit Abstand beste Pokémon zum Verteidigen. Sein KP-Wert von 496 ist der beste im Spiel. Zudem kann das Pokémon von Typ Normal über 2700 WP erreichen. Außerdem treffen seine Attacken den Top-Konter Machomei sehr effektiv.

Obwohl es vor einiger Zeit ziemlich viel WP verloren hat, ist Heiteira immer noch die beste Wahl. Seine Stärke als Verteidiger hat es kaum verloren.

Ideale Attacken zum Verteidigen: Zen-Kopfstoß und Zauberschein

2. Chaneira

Pokemon GO Chaneira

Die Vorentwicklung von Heiteira gehört ebenfalls zu den besten Verteidigern. Mit seinem KP-Wert von 487 ist es fast so gefürchtet wie seine Weiterentwicklung.

Zudem hat Chaneira einen weiteren Vorteil. Da es nur geringe Wettkampfpunkte erreichen kann (1255 WP) hat dieses Pokémon auch noch nach Stunden in der Arena eine gut gefüllte Motivation. Es verliert mit den Stunden kaum an WP in der Arena. Dadurch bleibt es für den Angreifer auch dann noch nervig, weil er mehrfach gegen Chaneira kämpfen muss.

Ideale Attacken zum Verteidigen: Zen-Kopfstoß und Zauberschein

Braucht ihr noch ein gutes Chaneira? In den Feldforschungen im Januar findet ihr auch eine Chaneira-Quest:

3. Relaxo

Pokémon GO Relaxo Ingame

Zu den Top-Verteidigern gehört Relaxo. Es erreicht Wettkampfpunkte über 3200. Es ist zwar bei weitem nicht so stark wie Chaneira oder Heiteira, dennoch hält dieses Pokémon viel aus. Zudem setzt es seine Ladeattacke Bodyslam beziehungsweise Rammboss oft ein und schreckt viele Trainer ab.

Ideale Attacken zum Verteidigen: Zen-Kopfstoß und Rammboss/Bodyslam

Setzt diese Pokémon zum Kontern in die Arena

Wie sollte man vorgehen? Damit eine Arena tatsächlich die besten Verteidiger beherbergt, sollte man sich in die Rolle des Angreifers hineinversetzen. Sitzen Heiteira, Chaneira und Relaxo drin, dann greift der Angreifer mit Kampf-Pokémon an, da diese sehr effektiv sind.

Kokowei Pokemon GO

Damit man den Angreifer besiegt, sollte man zwischen die Top-Verteidiger gute Konterpokémon setzen. Also Pokémon, die gegen die Angreifer effektiv sind. Kampf-Pokémon sind anfällig gegen die Typen Psycho, Flug und Fee. Es ist also ratsam, solche Pokémon ebenfalls in Arenen zu setzen.

  • Kokowei mit Konfusion und Psychokinese
  • Laschoking/Lahmus mit Konfusion und Psychokinese
  • Gardevoir mit Konfusion und Zauberschein
  • Togekiss mit Luftschnitt und Zauberschein
  • Hypno mit Konfusion und Seher
  • Pixi mit Zen-Kopfstoß und Zauberschein

Angreifer zum Verteidigen

Wie sollte man vorgehen? Starke Angreifer sind auch eine gute Wahl in Arenen. Wenn man diese Pokémon dann zwischen die Top-Verteidiger setzt, dann fügen sie dem Angreifer besonders viel Schaden zu.

Es ist nicht nur wichtig besonders lange in Arenen zu überstehen, sondern auch seinen Gegner zu schwächen.

pokemon_icon_376_00

Dafür sollte man Pokémon in die Arenen setzen, die dem Gegner viel Schaden zufügen und dennoch gegen seine Angreifer nicht anfällig sind. Dafür eignen sich am besten:

  • Metagross mit Patronenhieb und Sternenhieb
  • Dragoran mit Drachenrute und Wutanfall/Drachenklaue
  • Milotic mit Kaskade und Surfer/Blizzard

Wichtig: Obwohl auch Despotar gute Angriffswerte hat, ist es ein enorm schlechter Arena-Verteidiger. Es hat eine doppelte Schwäche gegen Kampf-Pokémon und wird innerhalb von Sekunden besiegt. Setzt also niemals ein Despotar zum Verteidigen in die Arenen, wenn ihr auch bessere Pokémon habt.

Weitere gute Verteidiger

Wenn ihr eine Arena seht, die bereits gut gefüllt ist und ihr keine der oberen Pokémon mehr zur Auswahl habt, stellen wir euch hier noch eine Liste von Pokémon aus Gen 1, Gen 2, Gen 3 und Gen 4 vor, die ebenfalls gut für Arenen geeignet sind:

Melmetal Pokémon GO

  • Melmetal mit Donnerschock und Donnerblitz
  • Letarking mit Gähner und Knuddler

Diese Pokémon sind ebenfalls gut für Arenen geeignet, aber nicht so stark wie die oben erwähnten:

  • Stahlos mit Eisenschweif/Drachenrute und Rammboss/Knirscher
  • Donphan mit Konter und Knuddler
  • Lapras mit Eisesodem und Eisstrahl/Blizzard
  • Sleimok mit Plage und Finsteraura
  • Impoleon mit Kaskade und Hydropumpe
  • Drifzepeli mit Bürde und Unheilböen

Diese Fragen müsst ihr euch stellen: Beim Bau einer Arena muss man sich in den potenziellen Angreifer versetzen. Womit kann ich den Angreifer am besten auskontern? Wofür hat der Angreifer keinen Konter dabei?

stahlos

Wie sieht das ideale Arena-Verteidiger-Team aus?

Setzt nicht nur die drei besten Verteidiger in die Arenen, sondern zwischen diesen Verteidigern gute Konter. Dabei ist es euch überlassen, ob ihr generell viel Schaden zufügen wollt, oder ob ihr den Konter des Gegners schnell besiegen wollt.

Genau mit solchen Überlegungen kann man seinen Gegner gut in die Knie zwingen und Arenen lange halten.

Beispiel für gute Arenen:

  • Heiteira – Kokowei – Relaxo – Gardevoir – Chaneira – Metagross
  • Chaneira – Milotic – Heiteira – Togekiss – Relaxo – Melmetal

Verteidiger füttern – Deshalb ist es wichtig

Am Ende ist es wichtig, seine Arena im Auge zu behalten. Es bringt nichts, sich eine starke Arena zu bauen, wenn man diese nach zwei Stunden vernachlässigt. Füttert man nicht regelmäßig die goldene Himmihbeere auf die Pokémon, sind diese nach wenigen Stunden nutzlos in den Arenen, denn die Pokémon verlieren mit der Zeit an Wettkampfpunkten.

Himmihbeeren Pokemon GO

Absprechen mit anderen Trainern: Baut ihr eine Arena mit befreundeten Spielern, so sprecht euch ab, wer die Arena wann im Auge behält. Mehrere Spieler können auch mehr füttern.

Keine News verpassen: Bei Änderungen an Arenen und generell in Pokémon GO seid ihr bei uns immer bestens informiert. Folgt doch unserer Facebook-Seite oder tretet unserer Pokémon GO Gruppe auf Facebook bei, um nichts zu verpassen.

Wer gerade nicht eine besonders starke Arena bauen möchte, der kann sich auch an Themen-Arenen versuchen:

number-of-comments