Post banner
News
Dec. 22, 2018 | 16:43 Uhr

Das Piraten-MMO Atlas kann nun erstmalig von Streamern getestet werden. Tausende Zuschauer verfolgen die Streams auf Twitch – allerdings kommt auch Kritik auf. 

Was ist losNachdem Studio Wildcard den Launch von Atlas zum dritten Mal verschoben hat, können nun die ersten Streamer auf Twitch das Piraten-MMO antesten. Einige Streamer haben über 80.000 Zuschauer auf ihrem Stream.

Nachdem die Spieler einige Minuten Gameplay gesehen haben, meinen viele, dass es sich um einen Reskin von ARK: Survival Evolved handelt, dem Vorgängerspiel von Studio Wildcard. Andere Leute wollen keine voreiligen Schlüsse aus wenigen Minuten Gameplay ziehen. Die Diskussionen sind groß.

Dies zeigen die Streams

Vor allem der Stream von Forsen ist gut besucht. Über 80.000 Zuschauer verfolgten teilweise zeitgleich den Stream. Das Interesse an dem Spiel ist derzeit groß, was sicherlich auch mit den verschobenen Releases zu tun hat.

Titelbild Atlas Trailer 2

Die Streamer können alle Aktionen, die auch später im Spiel möglich sind, schon testen. Forsen zeigt vor allem Gameplay auf einer kleinen Insel, segeln und kämpfen sind aber auch schon möglich.

Release von Atlas noch heute geplant

Wann kommt Atlas für jeden? Momentan können nur ausgewählte Streamer das MMO spielen. Die breite Masse muss sich noch gedulden. Die Spieleentwickler kündigten den Release für heute, den 22. Dezember, um 21 Uhr deutscher Zeit an. Es besteht jedoch die Wahrscheinlichkeit, dass auch dieser Release-Termin noch verschoben werden könnte.

Atlas Screenshot 1

Das macht Hoffnung: Nachdem nun endlich die Streamer spielen, sieht es so aus, als könne bald jeder zocken. Das Gameplay der Streamer läuft flüssig, große Fehler gibt es nicht. Wenn die Serverstabilität für 40.000 Spieler gesichert ist, dann dauert es nicht lange, bis Jedermann endlich spielen kann.

Das sagen die Zuschauer zum Gameplay

Einige sehen in den Atlas-Streams ein Reskin von ARK: Survival Evolved. Andere wollen nach wenigen Minuten Gameplay noch keine Schlüsse ziehen und warten erst den Release ab.

Das sagen Kritiker: Auf Reddit sammeln sich vor allem viele negative Kritiken. „rorninggo“ schreibt etwa: „Wenn mir niemand gesagt hätte, dass das Atlas wäre, dann hätte ich gedacht, es sei ARK.“

Der Aufschrei über ein ARK-Reskin scheint derzeit groß.

Ist es wirklich ein Reskin? Um wirklich behaupten zu können, dass das Ganze ein Reskin von ARK sei, muss man viel mehr vom Spiel sehen, behaupten Gegenstimmen. Der Nutzer „irsean“ schreibt auf Reddit: „Alle schreien ARK 2.0, dabei haben sie 99.9 % vom Spiel noch gar nicht gesehen.“

Atlas-Bild

Ein anderer Nutzer geht auf die Spielmechaniken im Spiel ein und schreibt: „All diese negativen Stimmen zum Spiel, aber habt ihr mal die Segelmechanik gesehen? Meine Freunde und ich sind so gespannt!“

40.000 Spieler auf einem Server und das von den Machern von ARK? Wir haben uns mit dieser Frage beschäftigt:

number-of-comments