Post banner
News
May. 06, 2019 | 12:16 Uhr

Das MMORPG Atlas bekommt in diesem Monat ein weiteres Mega-Update. Diesen Mal wollen sich die Entwickler auf Content konzentrieren. Und Xbox-Fans sollen ebenfalls gespannt sein.

Was bringt das Mega-Update im Mai? Diejenigen, die sich für Atlas mehr Inhalte wünschen, kommen in diesem Monat voll auf ihre Kosten.

  • Ihr werdet mit Torpedos auf andere Schiffe feuern.
  • Es ist möglich, Lagerkisten am Schiff anzubringen.
  • Mit Fischernetzen könnt ihr mehr Fische fangen.
  • Fliegende Schiffe haltet ihr mit einem Harpunen-Werfer auf.
  • Die „Speer-Kanone“ funktioniert wie eine Harpune – auch unter Wasser.
  • Die Olfends und Giant Tortugars werden als neue Kreaturen eingeführt.
  • Ihr erforscht ein gigantisches Eisdungeon.
  • Es gibt jede Menge Anpassungen am UI, dem Balancing und mehr.
Atlas Screenshot Giant Tortugar.
Giant Tortugars sind neue Monster im MMORPG Atlas.

Endlich mehr Inhalte!

Warum ist dieses Update so interessant? Spieler von Atlas wünschen sich mehr Inhalte. Auch um zu sehen, in welche Richtung sich das MMORPG entwickelt. Nun wird dieser Wunsch erfüllt. Mit dem neuen Content bekommen die Spieler mehr zu tun.

Das Eisdungeon verspricht sehr interessant zu werden, da sich um dieses sogar eine kleine, mysteriöse Story rund um eine gefährliche Bestie rankt.

Was haben die Entwickler noch verraten? In den kommenden Monaten gibt es eine interessante Ankündigung für alle Xbox-Spieler. Dies deutet darauf hin, dass Atlas auch auf der Xbox One veröffentlicht wird.

Was kommt nach dem Mai-Update? Das Team hinter Atlas hat einen kleinen Teaser veröffentlicht. Der Juni bringt eine Single-Server-Map namens Blackwood mit sich.

Das Besondere an der Karte ist, dass ihr sie selbst als Stand-Alone-Karte hosten könnt, ohne Zugriff auf die große Datenbank zu benötigen.

Blackwood ist ein gefährliches Dschungelgebiet voller Höhlen, seltener Pflanzen und bösartiger Monster.

Atlas Screenshot Blackwood
Ein erster Blick auf die kommende Map Blackwood.

Spielerzahlen steigen wieder

Wie geht es Atlas zur Zeit? Nach dem großen Mega-Update des Aprils stiegen die Spielerzahlen laut Steamcharts wieder stark an. Während im März rund 3.000 Spieler aktiv waren, sind es nun im Mai mehr als 6.000.

Allerdings stagnieren die Bewertungen auf Steam. Vor dem großen April-Update lagen sie mit 34% bei „Größtenteils negativ“ und tun das auch jetzt noch. Grund hierfür sind die Balancing-Probleme und anhaltende technische Probleme. Zudem gibt es nach wie vor Beschwerden über Cheater.

Allerdings handelt es sich bei Atlas einfach noch um einen Early-Access-Titel. Es ist kein „fertiges“ Spiel, sondern ein Projekt in einem frühen Entwicklungsstadium.

Mehr zum Thema
2 Monate später – Wie schaut es bei Atlas aus, dem so kontroversen MMO?
number-of-comments