Post banner
News
Feb. 25, 2019 | 16:30 Uhr

Ein Spieler hat in Apex Legends auf der Xbox One nach gerade einmal 2 Minuten und 15 Sekunden seine beiden Teamkameraden dauerhaft verloren. Trotzdem hat er weitergespielt und dabei ein Squad nach dem nächsten erledigt, bis zu einem neuen Kill-Rekord.

So hat Tollis gespielt: Der Streamer Tollis hat in seinem Stream eine erstaunliche Leistung gezeigt. Nach einigen Runden mit Freunden und solo, hat Tollis etliche Siege in Apex Legends erringen können.

Ein Sieg sticht dabei jedoch besonders heraus. Etwa bei 1h 57min im unten eingebetteten Video beginnt seine Rekord-Runde. Er wird mit zwei zufälligen Teamkollegen zusammengewürfelt, mit der beliebten Heilerin Lifeline und einem Pathfinder. Er selbst spielte Wraith.

Mehr zum Thema
Alle Legenden von Apex Legends im Ranking – Tier List

Beide seiner Team-Mates werden bereits nach weniger als 2 Minuten niedergeschossen und kurze Zeit später sterben sie endgültig. Tollis kann ihre Banner nicht mehr wiedererlangen, um sie zurückzuholen, weswegen er die restliche Runde alleine spielt.

In der Runde alleine holt er aber noch insgesamt 31 Solo-Kills und stellt damit zu dieser Zeit einen neuen Rekord auf der Konsole auf. Dieser wurde mittlerweile laut Dexerto wieder gebrochen, galt aber dennoch.

Wie hat er das angestellt? Tollis ging taktisch vor, indem er sich immer wieder erst spät in Teamkämpfe eingemischt hat. In seinem reddit-Thread zum Rekord schreibt er:

Versucht einfach, einen Team-Fight zwischen zwei Teams aufzuräumen. Wenn du 1v3 spielst, töte einen Gegner schnell und wenn die anderen kommen, um ihn zu holen, ist das ein einfacher Doppelkill. Wenn nicht, gibt es dir Zeit, dich zu heilen und einen zweiten [Gegner] zu töten.

In einigen seiner Clips ist auch zu sehen, wie er im Alleingang mehrere gegnerische Squads ausschaltet. Gutes Zielen und die richtigen Waffen scheinen dabei der Schlüssel zu sein.

Welche Waffen hat er benutzt? Das Waffen-Loadout für die Rekord-Runde bestand aus der Pistole Wingman und der Schrotflinte Peacekeeper. Beide Waffen können hohen Schaden mit einem Schuss austeilen und sind besonders auf mittlere und nahe Distanz tödlich.

Der Wingman ist eine Pistole, die an die Desert Eagle angelehnt ist. Mit einem Schädelbrecher-Aufsatz wird der Schaden bei Kopfschüssen erhöht. Die Waffe gehört auch in der Tier-List des besten Apex-Spielers der Welt zu den Top-Waffen.

Die Peacekeeper ist die Schrotflinte, die schon Dr DisRespect zum Verzweifeln brachte. Sie kann auf kurze Distanz mit relativ wenig Streuung verheerenden Schaden austeilen, mit einer Präzisionschoke sogar ihre Schüsse auf mittlere Distanz bündeln.

Dr DisRespect und die Peacekeeper aus Apex Legends

Was haltet Ihr von dem spektakulären Sieg?

Tollis spielte übrigens mit dem Erbstück-Set von Wraith – Kosmetika, für die ein anderer Spieler 500$ ausgab:

Mehr zum Thema
Spieler gibt 500$ für Apex Legends aus, hat dabei extremes Pech
number-of-comments