Post banner
Special
Feb. 22, 2019 | 09:37 Uhr

In Apex Legends gibt es derzeit zwei Legenden, die man nicht ohne weiteres spielen kann. Ihr müsst sie erst freischalten oder mit Echtgeld bezahlen. Daher ist die Frage angebracht: Wer lohnt sich für welchen Spielertyp mehr?

Wie bekommt man die beiden Helden? Die beiden Legenden Caustic und Mirage sind nur gegen Legend Tokens oder Apex-Münzen erhältlich. Die bekommt ihr wie folgt:

  • Ihr braucht 12.000 Legends Tokens. Die bekommt ihr durch Level Ups und die wiederum verdient ihr euch durch Erfahrungspunkte. Je aggressiver und erfolgreicher ihr in einer Runde vorgeht, desto mehr XP bekommt ihr am Ende. Ab ca. Level 23 könnt ihr euch dann einen der beiden Charaktere freispielen.
  • Für 750 Apex-Coins gibt’s ebenfalls einen der Helden. Die Coins gibt es nur im Cash-Shop. 1.000 Coins kosten 9,99 Euro. 750 sind also für ca. 7,50 Euro zu haben.
apex-unlock
So schaltet ihr die neuen Helden frei

Wenn ihr nicht zu viel Geld ausgeben wollt oder nicht gut vorankommt, dann solltet ihr die folgenden Absätze gut durchlesen, wo wir die beiden Charaktere näher erklären und Tipps geben, wer welchen Helden zuerst freischalten sollte.

Caustic

Das ist Caustic: Caustic ist ein Psychopath, der seine Mitmenschen gern mit Giftgas umbringt und das alles als Experiment sieht. Er ist ein eher defensiver Charakter, der Gebiete mit Gasfallen vermint und so schnell mitbekommt, wenn ein Gegner seinen Perimeter betritt.

apex-caustic

Das Giftgas fügt Schaden zu, verlangsamt Gegner und hebt sie in der Gaswolke hervor. Caustic selbst sieht durch die Gaswolken und ist gegen das Gift immun.

Als Ultimate kann er eine Gasgranate werfen, die Gegner aus der Deckung treibt oder über Zeit umbringt.

Darum solltet ihr Caustic freispielen: Caustic ist ideal für Spieler, die gern taktisch vorgehen und Gegner in Fallen locken. Er erlaubt herrlich fiese Aktionen. Beispielweise, indem er Gegner mit Gasfallen in Räume einsperrt und die gefangenen Feinde langsam im Gas verrecken lässt.

apex-caustic
Caustic hat kein Mitleid.

Außerdem ist Caustic ein echter Schurke und ideal für alle, die gern Bösewichte spielen wollen. Bedenkt aber, dass seine Skills sehr situativ sind und Caustic in offensiven Manövern nicht immer optimal ausgespielt werden kann.

Mirage

Das ist Mirage: Der Spaßvogel Mirage ist einer der witzigsten Helden im Spiel. Er hat stets einen blöden Spruch parat und hat ein paar Skills, mit denen ihr Gegner ultimativ ärgern könnt. Er kann jederzeit eine Illusion losschicken, die meist das Feuer auf sich zieht.

apex-mirage

Das ist ideal, um in wilden Gefechten den Gegner abzulenken oder um zu sehen, ob die Luft rein ist. Wird die Illusion beschossen, wisst ihr, dass Gegner in der Nähe sind und erkennt ihre Position.

Wird Mirage niedergeschossen, wird er für ein paar Sekunden unsichtbar und hinterlässt eine Illusion. Ideal, um aus einer brenzligen Situation noch zu entkommen.

Als ultimative Fähigkeit sendet Mirage gleich mehrere Illusionen los und wird selbst unsichtbar. Der Effekt ähnelt der Phase von Wraith. Dieses Manöver ist ideal, um aus einem harten Kampf zu entkommen oder um für Ablenkung zu sorgen.

Apex Legends Mirage
Mirage ist ein ziemlich Schlawiner.

Darum solltet ihr Mirage freispielen: Mirage hat den Vorteil, das seine Skills sehr leicht zu lernen sind. Seine taktische Eigenschaft und seine Ultimate funktionieren recht ähnlich und lassen sich intuitiv anwenden.

Dazu kommt, dass Mirage einen offensiven Spielstil unterstützt und es belohnt, wenn ihr einfach drauf losspielt und regelmäßig eure Skills nutzt. Dazu kommen noch laufend dumme Sprüche.

Welcher Held ist besser?

Letztendlich hängt es von eurer individuellen Präferenz ab, wen ihr zuerst freispielt. Doch unterm Strich ist Mirage wohl für die meisten Spieler mehr zu empfehlen:

Welcher Held ist für euch besser geeignet?

Mehr zum Thema
Apex Legends: Diese Waffen empfiehlt Dizzy, der beste Spieler der Welt
number-of-comments