Post banner
News
May. 08, 2019 | 16:11 Uhr

Apex Legends wird im Juni die ersten Details zur Season 2 veröffentlichen. Die Spieler haben bereits hohe Erwartungen, weshalb die Season für das Spiel entscheidend wird.

Wann wird die Season vorgestellt? Am 7. Juni wissen wir mehr über die Season 2 von Apex Legends. Dort findet die E3 statt und Publisher EA will dort zusammen mit Respawn erste Einblicke in die Season 2 geben.

Die Season soll dann zum Ende des aktuellen Quartals oder zum Start des Neuen veröffentlicht werden. Dies wäre also um den 30. Juni der Fall.

Die Season wird entscheidend: In Season 2 zeigt sich dann auch, ob Apex Legends den hohen Erwartungen der Spieler stand halten kann. Die aktuelle Season kam bei einigen Spielern nicht gut an und es wurde mehr erwartet, als man bieten konnte.

Die Probleme aus Season 1 und was in Season 2 bessern laufen muss

Diese Probleme gab es in Season 1: In der laufenden Season bot Apex Legends den meisten Spielern einfach nicht genug Content. Es gab nur wenige Skins in dieser Season und Kontrahenten wie Fortnite punkteten mit lustigen wöchentlichen Aufgaben, die Apex Legends bewusst raus lies.

apex-battle-pass-titel-01
Der Battle Pass aus Season 1 war eher enttäuschend

Zudem kommt noch, dass das Leveln im Battle Pass ewig dauert und die Belohnungen am Ende eher mau sind.

Bei vielen Spielern war nach wenigen Tagen in Season 1 die Luft aus. Sie rufen nun schon lange nach neuem Content. Andere Spieler kehrten dem Spiel den Rücken zu, weshalb die Spielerzahlen nach unten gingen.

Das muss Apex Legends jetzt beweisen: Die Season 2 ist für Apex Legends wegweisend. Wo geht es hin mit dem Spiel? Beweist Respawn, dass Season 1 eher eine Art Test war und sie mit Season 2 endlich die Spieler abholen? Oder geht es eher in die andere Richtung und die 2. Season wird genauso schwach wie ihr Vorgänger?

Das muss Season 2 bieten: In Season 2 müssen die Spieler überhaupt einen Anreiz bekommen, um den Battle Pass nach oben zu leveln. Sind die Belohnungen schwach, dann schwindet bei vielen Fans auch die Lust.

Apex Legends Pathfinder Titel Chappie
Apex Legends muss in Season 2 einiges verbessern, damit die Spieler glücklich sind

Respawn sollte sich außerdem überlegen, ob sie nicht auch auf wöchentliche Aufgaben setzen wollen, die den Spielern in jeder Woche den Anreiz zum Spielen bringt und neue Belohnungen verspricht. Zumindest sollten sie etwas bieten, dass die Meta des Spiels verändert.

Das versprachen die Entwickler: Bereits im April sprach Respawn zu den Spielern und versprach, dass sie in den kommenden Seasons mehr im Austausch mit der Community stehen wollen.

Zudem soll es in jeder neuen Season auch eine neue Legende geben. Neben der Legende soll es ein weiteres Feature geben, welches die Meta von Apex Legends verändert, gab Respawn bekannt.

Was meint ihr? Kriegt Apex Legends mit Season 2 den Bogen oder wird es wieder eine Enttäuschung?

Nicht nur die Season 2 soll bald kommen, sondern auch eine Mobile-Version von Apex Legends:

Mehr zum Thema
EA ist so zufrieden mit Apex Legends, dass sie es bald auf Mobile bringen
number-of-comments