Post banner
Meinung
Mar. 10, 2019 | 19:00 Uhr

In Anthem werdet Ihr bei Aktivitäten an die Hand genommen und durch NPCs und Texteinblendungen an Eure Aufgaben erinnert. Micha fragt sich, warum die Spieler trotzdem nicht für ein paar Minuten zusammen in einen Kreis stellen können.

Die Anthem-Community spricht in der letzten Zeit vor allen Dingen über Bugs und Fehler im Spiel. Dem kann ich mich zwar auch nicht entziehen, jedoch habe ich keine allzu großen Probleme und steige gerne zwischendurch in meinen Javelin, um ein paar Runden zu drehen.

Ein Patch mit vielen Fixes und Änderungen für Anthem wurde am 9. März veröffentlicht.

Dabei fällt mir aber immer wieder eine Sache auf, die mich beinahe noch mehr nervt, als die technischen Probleme: Statt bei einer Aufgabe in einem vorgegebenen Kreis stehenzubleiben, bis diese abgeschlossen ist, tummeln sich die Spieler lieber kreuz und quer auf der Karte herum.

Hier erleben wir ein seltenes Naturschauspiel: Alle Spieler befinden sich im Kreis und die Aktivität schreitet voran, was man an der grünen Anzeige sieht.

Darum geht es: In Anthem gibt es mehrere Aufgaben, die es erfordern, dass Spieler zusammenarbeiten und gemeinsam in einem vorgegebenen Bereich verweilen. So muss etwa ein Bereich gescannt oder ein Relikt eingedämmt werden. Ihr stoßt auf diese Aktivitäten bei World-Events im Freeplay und auch in Festungen, wie etwa in der Mine der Tyrannin.

Diese Ziele werden durch einen relativ großen, grünen Kreis am Boden um ein Relikt oder ein anderes Objekt angezeigt. Spieler bekommen eine Audio-Mitteilung eines NPCs, dass man in der Nähe bleiben soll. Darüber hinaus gibt es auch eine Einblendung auf dem Bildschirm.

Befinden sich mindestens drei Spieler in dem Kreis, ist alles in Ordnung und die Aktivität schreitet wie vorgesehen voran.

Anthem Kreis Drake-Meme
Ist die Anzeige weiß, sind nicht genug Mitspieler am Ziel. Ist die Anzeige grün, ist alles tutti.

Spieler reagieren kaum: In der ganzen Zeit, die ich bis jetzt in Bastion verbracht habe, habe ich es nicht ein einziges Mal erlebt, dass sich alle Spieler in den Kreis gestellt haben, bis die Aktivität abgeschlossen ist. Dabei hätte dies eigentlich nur Vorteile: Je mehr Spieler an der Aufgabe teilnehmen, desto schneller ist diese auch vorbei.

Der Fortschritt wird sogar mit einem Balken angezeigt. Ist dieser Balken grün, schreitet die Aufgabe schnell voran. Befinden sich jedoch zu wenig Spieler in dem vorgegebenen Bereich, wird der Balken weiß, was eigentlich ein Alarmzeichen sein sollte.

Warum das nervt: Das Schlimme ist nicht nur, dass die ganze Aktivität durch die fehlenden Mitspieler unnötig in die Länge gezogen wird. Besonders auf höheren Schwierigkeitsgraden kann es gerne vorkommen, dass sich ein Freelancer überschätzt und von einem Gegner ausgeschaltet wird. Befindet sich dieser Spieler weit außerhalb des Kreises, muss jemand anderes den Bereich verlassen, um den Mitspieler aufzuheben.

Und selbst wenn niemand außerhalb des Kreises stirbt, wird trotzdem das Team beeinträchtigt, wenn die Spieler überall auf der Map kämpfen: Sterben große Massen an Gegnern vom Kreis entfernt, fehlen den Freelancern am Ziel mitunter die lebensrettenden Heilorbs oder gar die Munition.

Anthem Mine der Tyrannin Kreis
Zu früh gefreut: Der Alpha-Colossus macht sich bereit, in die Gegnermenge zu springen, während ihm sein kleiner Ranger-Freund dicht auf den Fersen ist.

Was sagen die Spieler? In der Community wird das Thema auch immer wieder diskutiert. Mit einem Scherzbeitrag im Anthem-Subreddit wollte ein Freelancer die Ziel-Verweigerer etwa überzeugen, dass die Droprate von legendären Items erhöht wird, wenn alle Spieler zusammen im Kreis stehen bleiben.

Ein Spieler schlug vor, dass die Übeltäter während der Kreis-Phase einen Debuff erhalten, der ihnen langsam die Gesundheit abzieht. Verhindern könnt man dies nur, wenn man in dem grünen Kreis stehen würde.

Andere scherzten, dass BioWare einen Malus für Spieler einführen sollte, die nicht an den Aufgaben teilnehmen wollen. Diese sollten jedes Mal -1 Chance auf legendäre Gegenstände erhalten. Spielern, die einen zu hohen Negativwert aufwiesen, würden dann ihre bereits erhaltenen mächtigen Gegenstände verlieren.

Geht es Euch auch auf den Keks, dass Spieler in Anthem nie im grünen Kreis stehen bleiben? Oder bleibt Ihr dabei eher gelassen?

Unsere Guides und Tipps zu Anthem findet Ihr hier:

Mehr zum Thema
Unsere Guides, Tipps und Lösungen zu Anthem im Überblick
number-of-comments