Post banner
Featured
Feb. 21, 2019 | 08:35 Uhr

Vor dem offiziellen Release von Anthem wurde bereits das Day-One-Update veröffentlicht. Während sich einige Spieler über verbesserte Ladezeiten freuen, berichten andere von schlechterer Performance und weiteren Bugs.

Was ist das für ein Patch? BioWare hat kurz vor dem offziellen Release von Anthem einen Day-One-Patch veröffentlicht, der viele Probleme des Action-RPGs beheben soll. Die Patch Notes umfassen etwa 170 Einträge an Verbesserungen.

Zu den Highlights des Patches zählen unter anderem die Verbesserung der Ladezeiten sowie die Behebung der „unendlichen Ladebildschirme“.

Wie groß ist das Update? Im Anthem-Subreddit heißt es, dass der Patch auf dem PC etwa 4,84 GB groß ist. Xbox-One-Spieler berichten von einer Größe zwischen 4,84 und 5,2 GB. Auf der PlayStation 4 kann von etwa der gleichen Größe ausgegangen werden.

Keine News zu Anthem verpassen? Dann folgt doch unserer Facebook-Seite zu Anthem.

Das sagen die Spieler zum Day-One-Patch

Spieler feiern Ladezeiten: Einige Spieler berichten im Anthem-Subreddit von den verbesserten Ladezeiten. Besonders die Spieler, die Anthem auf einer HDD und nicht auf einer SSD installiert haben, scheinen die Verbesserung zu spüren, schreibt KaneDrakkonis.

Er berichtet, dass sein Spiel schneller startet und die Ladezeiten vom Ende einer Expedition bis zur Schmiede etwa 15 bis 20 Sekunden betragen.

Bessere Performance auf Xbox: Der Nutzer Tycoonchoo schreibt in seinem Beitrag, dass er auf der klassischen Xbox One spielt und sich die Performance stark verbessert hat. So haben sich seine Ladezeiten halbiert und er kann mit soliden 30fps in Fort Tarsis spielen.

Das Gameplay fühle sich flüssiger an und er erlebe kaum mehr Framedrops.

Aus der MeinMMO-Community berichtet Ritsu, dass er positiv von dem Patch überrascht sei: „Eigentlich war ich nicht mehr so optimistisch eingestellt, da viele Waffen und andere Dinge verbugt waren, aber wenn sie alle Probleme so schnell in den Griff bekommen, dann kann ich nur sagen. Gut gemacht Bioware und weiter so!“

Andere Spieler berichten von Problemen: Während einige Spieler das neueste Update feiern, haben andere anscheinend noch immer mit Problemen zu kämpfen. So berichten Nutzer davon, dass der Patch für sie entweder gar keine Veränderung brachte oder die Performance sogar noch verschlechterte.

So schreibt etwa Joe2030 im Anthem-Subreddit, dass er durch den Patch auf dem PC von stabilen 60fps auf 30fps gefallen ist. In dem Beitrag berichten weitere Spieler davon, dass sich ihre Performance verschlechterte und sie etwa ihre Grafikeinstellungen herunterschrauben mussten.

Weitere Probleme sollen fehlender Sound, Stottern oder Einfrieren des Bildes sowie Bugs, die die Schilde und die Gesundheit der Javelin betreffen, sein. Ein Spieler berichtet etwa, dass er kaum mit seinem Interceptor spielen kann, da ihm nur zwei Gesundheits-Blöcke angezeigt werden, anstatt der üblichen zehn Blöcke.

Was sagt Ihr zu dem Patch? Wurden Eure Bugs behoben oder habt Ihr jetzt mehr Probleme?

Mehr zum Thema
Was Ihr kurz vor dem Launch zum Kauf von Anthem wissen solltet
number-of-comments