Post banner
News
Apr. 23, 2019 | 17:37 Uhr

Mit Patch 1.1.0 hat Anthem nun in weiteres Update erhalten. Hier findet Ihr die wichtigsten Änderungen aus den Patch Notes zusammengefasst.

Das ist das neue Update: Patch 1.1.0 bringt einige neue Features und Bug-Fixes mit sich. Zu den größten Neuerungen zählt der neue Stronghold „The Sunken Cell“.

Wann ist das Update verfügbar? Man kann den Patch bereits downloaden. Heute, am 23.4. fand eine mehrstündige Serverwartung statt, in der das Update veröffentlicht wurde. Mittlerweile sind die Server wieder online.

Anthem Colossus Titel

Wie groß ist das Update? Das Update ist auf allen Plattformen rund 4 GB groß.

Das sind die wichtigsten Änderungen in der Übersicht.

The Sunken Cell – der neue Stronghold

Was sind Strongholds? Strongholds oder auch Festungen sind größer angelegte Missionen in Anthem. The Sunken Cell ist der 4. verfügbare und erste Stronghold, der nachträglich hinzugefügt wurde.

Wann kann man den neuen Stronghold spielen? Die Mission ist verfügbar, sobald Ihr die Hauptstory abgeschlossen habt.

Anthem Stronghold The Sunken
Das ist ein Artwork aus dem neuen Stronghold.

Schmiede und Missionen lassen sich nun überall aktivieren

Das ändert sich nun: Die Schmiede ist das Menü, in dem die Spieler Ihre Javelin-Anzüge anpassen.

Bisher musste man immer in den HUB, Fort Tarsis, zurückkehren, um seine Ausrüstung zu modifizieren.

Mit Patch 1.1.0 lässt sich die Schmiede nun jederzeit nutzen.

Das gleiche gilt auch für die Missionswahl. Bisher musste man jede Mission beenden und nach Fort Tarsis zurückkehren, um eine weitere zu wählen. Das war aufgrund der Ladezeiten durchaus lästig.

Ab jetzt könnt Ihr von Mission zu Mission springen, ohne eine Rückkehr.

Welche Bereiche betrifft das? Ihr könnt die Schmiede nun in allen Aktivitäten nutzen:

  • Missionen
  • Strongholds
  • Freeplay

Übrigens: Contracts lassen sich nun überall abrufen. Ihr müsst nicht mehr zu jedem NPC rennen, um entsprechende Aufträge anzunehmen.

Neue Universalkomponenten

Mit dem neuen Update gibt es ebenfalls 3 neue Universalkomponenten mit unterschiedlichen Eigenschaften.

Das sind die neuen Universalkomponenten:

  • Extended Sniper Magazine: Fügt Platz für spezielle Scharfschützen-Munition hinzu. Erhöht den Grundschaden um +30%, erhöht die Magazinkapazität deutlich.
  • Rapid Hollow Points: Fügt Platz für spezielle Reihenfeuerpistolen- und Autokanonen-Munition hinzu. Erhöht den Grundschaden um +30%. Erhöht zudem den Schaden auf Schwachstellen von Reihenfeuerpistole und Autokanonen.
  • Extended Special Arms Magazine: Fügt Platz für spezielle Pistolen- und Granatwerfer-Munition hinzu. Erhöht den Grundschaden um +30%. Erhöht die Magazinkapazität von beiden Waffen-Typen deutlich.

Das sind also Komponenten, mit denen sich bestimmte Waffentypen gezielt verbessern lassen.

Mehr zum Thema
Anthem wird wohl einige für April versprochene Features verschieben müssen

Balance-Änderungen

Patch 1.1.0 bringt einige Balance-Änderungen, die sowohl Waffen, als auch Gear betreffen. Dabei handelt es sich hauptsächlich um verbesserte Boni.

Das sind einige Beispiele:

  • Wyvernblitz (Scharfschützengewehr): Bonus wird von +40% auf 185% erhöht
  • Unendlicher Kampf (Reihenfeuerpistole): Bonus wird von +110% auf 145% erhöht
  • Tod von oben (Präzisionsgewehr): Bonus wird von +65% auf +235% erhöht
  • Schlangenschleier (Fähigkeit des Interceptor): Bonus wird von +100% auf +202,5% erhöht.
  • Kaltblütig (Fähigkeit des Rangers): Bonus wird von +235% auf +270% erhöht.

Von den Buffs sind noch viele weitere Items und Waffen betroffen.

anthem-storm-cinematic

Es gibt zahlreiche Bug-Fixes

Neben den neuen Features und Balance-Änderungen gibt es auch einige Bugs, die laut den Patch-Notes behoben wurden.

Das ist eine Auswahl der größten Fixes:

  • Ein Problem wurde behoben, bei dem das Feuerball-Projektil eines Titanen trotz Ausweichen treffen konnte.
  • Status-Elemente sollten nun wieder richtig auslaufen und nicht länger aktiv sein, als der Ingame-Timer signalisiert.
  • Ein Fehler wurde entfernt, bei dem das Schild des Storms durch einen Bug in manchen Fällen keinen Resistenz-Bonus erhielt, wenn der Spieler schwebte.
  • Explosiv-Munition sollte nun wieder, wie beabsichtigt, zerstörbare Objekte auch explodieren lassen.
  • Das Verheerer-Gewehr sollte nun wieder regulär aufgefüllt werden, wenn Ihr Munition aufsammelt.
  • Einige Text-Bezeichnungen wurden angepasst.
  • Probleme mit NPCs in Fort Tarsis wurden gefixt. Dazu zählen Animations-Bugs und etliche andere kleinere Fehler.
  • Zielmonster werden nun weiterhin als Ziel angezeigt, auch wenn Ihr Euch weiter entfernt.
  • Ein Fehler bei einem Weltereignis wurde behoben, bei dem Sentinels vom Schlachtfeld verschwanden, obwohl sie Teil des Events waren.
  • Sammelobjekte müssen nun nicht mehr von jedem einzelnen Spieler aufgehoben werden. Seid Ihr in Reichweite von 100 Metern, erhaltet Ihr aufgesammelte Collectibles automatisch.

Das ist nur ein Auszug der etlichen Änderungen, die im Patch stecken. Die volle Auflistung der Patch Notes findet Ihr auf der offiziellen Seite.

Habt Ihr den Patch bereits geladen? Was sagt Ihr zum neuen Update?

Mehr zum Thema
Darum glaubt der Chef von Star Citizen, dass Anthem aktuell schlechter dasteht, als es ist
number-of-comments