Post banner
News
Mar. 07, 2019 | 10:35 Uhr

In den zurückliegenden Demos zu Anthem konnten die Spieler einen kleinen Teil der Map erkunden. Ein Video auf YouTube zeigt jetzt, was die Freelancer voraussichtlich noch erwartet.

Worum geht es? In der zurückliegenden Open Demo zu Anthem haben die Spieler bereits einen Vorgeschmack auf die Spielwelt von BioWares Shooter erhalten. Jedoch war die Spielfläche in der Demo begrenzt. Wollten die Spieler über die „Test-Grenzen“ hinaus die Welt erkunden, wurden sie nach ein paar Sekunden wieder zurück teleportiert.

Der YouTuber WiLLiSGaming zeigt jetzt große Teile der Map von Anthem. Die Karte befand sich zu der Zeit zwar noch in Entwicklung, gibt aber trotzdem einen Ausblick darauf, was die Spieler erwarten können.

anthem-map-youtube-nebel

Quelle: WiLLiSGaming

Was ist zu sehen? WiLLiSGaming konnte das Video bei einem Event aufnehmen und die Karte ganz in Ruhe erkunden. Es sind keine Kreaturen zu sehen, stattdessen stehen die unterschiedlichen Orte in Anthem ganz im Vordergrund.

War in der Demo schon am Wald mit den riesigen Bäumen Schluss, zeigt der YouTuber, was sich im nördlichen Teil der Karte befindet. An den riesigen Bäumen tauchte beim Event ein mächtiger Titan auf.

Keine News zu Anthem verpassen? Dann folgt doch unserer Facebook-Seite zu Anthem.

In einer Szene steht der Storm von WiLLiSGaming etwa auf einem riesigen Berg, unter ihm eine Schlucht, in der sich dicker Nebel, der auch schon Wolken sein könnte, sammelt. In der Ferne ist eine seltsame, bewaldete Plattform zu sehen, während auf der rechten Seite fremdartige, verdrehte Bauten aufragen.

Anstatt sich direkt von dem Berg zu stürzen, fliegt der YouTuber leider in eine Röhre, die ihn direkt in das Tal bringt.

In einer anderen Szene taucht WiLLiSGaming in einen See, der zuerst noch alienartige Fische beherbergt, bevor er in der Tiefe immer dunkler und dunkler wird. Plötzlich tauchen violett-blinkende algenartige Pflanzen auf. Gruselig!

Wie findet Ihr die Map von Anthem? Welche Szene aus dem Video hat Euch am besten gefallen?

number-of-comments