Post banner
News
Mar. 08, 2019 | 11:42 Uhr

Bei der letzten Frage-Antwort-Runde zu Anthem hat BioWare größeren Gruppen im Freeplay vorerst eine Absage erteilt. Warum Ihr in dem Shooter in einer Vierer-Gruppe unterwegs seid, wurde nun erklärt.

Worum geht es? BioWare hat über Twitter kürzlich eine Frage-Antwort-Runde abgehalten und dabei viele Fragen der Spieler rund um Anthem beantwortet. Dabei wurde angekündigt, dass man im Freeplay nicht alleine unterwegs sein kann. Zudem wird die Spieleranzahl in dem Modus vorerst bei vier Spielern bleiben.

Warum dies so ist, hat Ben Irving in einem Interview erklärt.

Darum vier Spieler: Die Entwickler verstehen, dass die Spieler auch gerne alleine auf Erkundung gehen würde, jedoch sei der Kern des Spiels nun einmal auf vier Spieler ausgelegt, so Irving in dem Interview mit Windows Central. Wenn es weniger Spieler sind, wird die Gesundheit der Gegner an die jeweilige Gruppengröße angepasst.

AnthemTitan

Trotzdem glaubt Irving, dass das Spiel am besten in einer Gruppe von vier Spielern gespielt wird:

Wir skalieren die Gesundheit der Kreatur basierend auf einem, zwei, drei oder vier Spielern. Und nur bestimmte Kreaturen, richtig? Du willst es alleine mit den kleinen Kerlen aufnehmen können, aber wenn du einen Scar Heavy bekommst, den Kerl mit dem großen Schild, macht es keinen Spaß, wenn er sofort besiegt wird. Es macht mehr Spaß, wenn vier Leute gleichzeitig darauf schießen.

Wie World Events im Freeplay aussehen, haben wir Euch hier gezeigt.

Den größten Spaß mache dem Team übrigens das Teamwork der Gruppe und die Kombos.

Mehr Spieler in der Zukunft? Bei der Frage-Antwort-Runde über Twitter wollte ein Fan wissen, ob BioWare in Zukunft fünf oder sechs Spieler im Freeplay erlaubt. Ben Irving antwortete darauf, dass es sich interessant anhört, man jedoch kurzfristig nicht darüber nachdenkt.

Im Interview geht Irving darauf ein, dass man tatsächlich mit größeren Gruppen experimentiert, sich jedoch trotzdem für eine Vierer-Gruppe entschieden habe.

Keine News zu Anthem verpassen? Dann folgt doch unserer Facebook-Seite zu Anthem.

anthem ursix

Es fühlt sich richtig an. Die Erkundung dieser riesigen Welt mit dieser Gruppengröße ist immer noch sehr groß. Man kann noch immer den Überblick darüber behalten, wo sich alle aufhalten. Bei hoher Mobilität ist es schwieriger, eine Gruppe zusammenzuhalten. Also sind wir bei vier Spielern gelandet.

Einer meiner Lieblingssätze ist „Die Zukunft ist endlos und voller Möglichkeiten.“ Wer weiß, ob das etwas ist, was wir in der Zukunft ändern werden, aber für den Launch und die kurze Zeit danach sind es vier Spieler.

Was sagt Ihr zu der Gruppengröße in Anthem? Sind für Euch vier Spieler auch perfekt oder würdet Ihr euch kleinere oder größere Gruppen wünschen?

Zudem hatte BioWare gute Nachrichten für Next-Gen-Konsolen:

number-of-comments