Post banner
News
Oct. 19, 2018 | 15:38 Uhr

Gerade auf dem PC haben Entwickler häufig mit Cheatern zu kämpfen. Kaum ist Call Of Duty: Black Ops 4 draußen, haben Hacker wohl schon erste Aim-Bots erstellt. Entwickler Treyarch hat das Problem im Visier.

Am 12. Otober, vor rund einer Woche, ist Black Ops 4 erschienen. In dieser Zeit haben Spieler das Maximal-Level erreicht und seltene Skins freigespielt.

Doch nach nur wenigen Tagen ist es Hackern wohl auch gelungen, Aim-Bots für Black Ops 4 in Umlauf zu bringen. Fans haben Aufnahmen eines mutmaßlichen Nutzers entdeckt und geteilt. Treyarch hat bereits darauf reagiert und arbeitet an einer Lösung.

cod-blops4-fight

Gibt es schon Aimbots in Black Ops 4?

Was sind Aimbots? Dabei handelt es sich um ein externes Tool, das Spielern dabei helfen soll, Gegner anzuvisieren und immer zu treffen.

Woher kommt der Verdacht? Auf reddit hat ein Spieler ein Video gepostet, das zeigt, wie jemand wahrscheinlich einen Aimbot nutzt. Klar ist es möglich, dass Spieler einfach nur ein sehr gutes Zielvermögen haben.

Schaut man sich aber das Video an, sieht man, wie seltsam die Bewegungen sind. Der Spieler erzielt in dem Video mit einer fast 100%tigen Genauigkeit sechs Abschüsse, von denen vier Kopfschuss-Kills sind.

Found an aimbotter on PC 🙁 from Blackops4

So reagiert der Entwickler: Auch Treyarch hat das Video gesehen und sich dazu geäußert, man arbeitet zusammen mit Blizzard bereits an Maßnahmen.

Wer nehmen Anti-Cheat sehr ernst und haben eng mit Blizzards Sicherheitsteam daran gearbeitet. Leider versuchen Leute immer zu cheaten, es ist also ein laufender Prozess für uns, die Probleme anzugehen, die wir sehen.

Wie Blizzard und Treyarch genau solche Cheater „fressen wollen“, erfahrt ihr in unserem Interview-Special von der EGX 2018 in Berlin.

cod blackout

Gibt es weitere Probleme? Wie die meisten großen Spiele nach Release hat auch Black Ops 4 mit ein paar Problemen zu kämpfen.

Erst am 18. Oktober berichteten wir von einem möglichen Bug, der aber wohl schon länger existieren könnte. Spieler beschwerten sich über Treffer, die vom Spiel nicht erkannt wurden. Auch Spieler-Gesten bereiten Probleme.

number-of-comments